So Erhalten Sie Einlagen Aus Der Zeit Der UdSSR

Inhaltsverzeichnis:

So Erhalten Sie Einlagen Aus Der Zeit Der UdSSR
So Erhalten Sie Einlagen Aus Der Zeit Der UdSSR

Video: So Erhalten Sie Einlagen Aus Der Zeit Der UdSSR

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Der Untergang der Sowjetunion I Geschichte 2023, Januar
Anonim

Die Einleger der Sberbank der UdSSR, die nach Beschluss der Regierung der Russischen Föderation am 20.06.1991 gültige Einlagen hatten, haben das Recht auf Entschädigung. Bereits 1996 begannen die teilweisen Ausgleichszahlungen. Sie werden bis heute fortgesetzt, sodass einige Kategorien von Bürgern den Gegenwert des Betrags erhalten können, der zu diesem Zeitpunkt auf der Einlage stand.

So erhalten Sie Einlagen aus der Zeit der UdSSR
So erhalten Sie Einlagen aus der Zeit der UdSSR

Die Wiederherstellung der Geldverluste der Russen, die Bargeldeinlagen bei den Sparkassen der UdSSR hatten, gültig ab 20.06.1991, erfolgt auf der Grundlage des Dekrets des Präsidenten der Russischen Föderation Nr. 73-FZ. Die Mittel zum Ausgleich verlorener Einlagen werden jährlich in den Bundeshaushalt verpfändet, dort werden auch die Modalitäten und Verfahren der Entschädigung festgelegt und die Kategorien von Bürgern angegeben, denen sie zustehen. Die Sberbank of Russia, die Rechtsnachfolgerin der sowjetischen Sparkassen, leistet all die Jahre Entschädigungszahlungen an Russen. Bürger, die Einlagen aus der Zeit der UdSSR erhalten möchten, sollten sich an die nächste Filiale der Sberbank wenden. Seine Spezialisten beraten Sie, welche Maßnahmen Sie ergreifen müssen, um Zahlungen zu erhalten.

Wer hat Anspruch auf Zahlungen und wovon hängt ihre Größe ab?

Heute wird den Bürgern der Russischen Föderation bis einschließlich 1991 eine Entschädigung für sowjetische Einlagen für ihre eigenen und geerbten Einlagen gezahlt. Darüber hinaus steht eine Entschädigung für Bestattungsleistungen in Höhe von 6 Tausend Rubel an Bürger der Russischen Föderation, die Erben von Einlagen sind, sowie an Personen, die beim Tod eines Russen in den Jahren 2001-2014 die Bestattungsleistungen bezahlt haben.

Die Ausgleichszahlung wird um einen Koeffizienten angepasst, der je nach Abschlussjahr der Einlage angewendet wird:

• 0, 6 - 1992;

• 0, 7 - 1993;

• 0, 8 - 1994;

• 0, 9 - 1995;

• 1, 0 - 1996 und später sowie - auf kurzfristige Einlagen.

Einen Rechner zur Berechnung des Entschädigungsbetrags finden Sie auf der offiziellen Website der Sberbank. Berechnungen mit seiner Hilfe zeigen jedoch nur einen ungefähren Entschädigungsbetrag an. Für genauere Informationen über den Gesamtbetrag der Zahlungen und das Verfahren zum Empfangen von Geld müssen Sie sich an die Spezialisten der Bank wenden. Sie stellen alle Einnahmen- und Ausgabentransaktionen auf alten Einlagen wieder her, berechnen die Höhe der Entschädigung und der Zinsen, die für die gesamte Zeit auf dem Konto angesammelt wurden.

So erhalten Sie die geschuldeten Beträge

Um eine Entschädigung zu erhalten, ist es überhaupt nicht erforderlich, sich an die Filiale der Sberbank zu wenden, bei der die Einlage in den Sowjetzeiten eröffnet wurde. Es genügt, ein in der Nähe befindliches Büro aufzusuchen und die erforderlichen Dokumente vorzulegen: Reisepass und Sparbuch (wenn die Kaution gültig ist). Das Fehlen eines Sparbuchs ist kein Grund für die Zahlungsverweigerung. Um eine Entschädigung zu erhalten, müssen Sie nur eine Erklärung über den Verlust schreiben. Wenn es für den Einleger unpraktisch ist, Geld persönlich zu beantragen, muss er eine Vollmacht ausstellen, um Ausgleichszahlungen zu erhalten und andere Maßnahmen im Zusammenhang mit diesem Vorgang durchzuführen.

Es ist zu beachten, dass heute Bürger, die vor dem 31.12.1945 geboren sind, von 1946 bis 1991 in dreifacher Höhe entschädigt wird - in doppelter Höhe. Wenn die Kaution im Zeitraum 20.06.1991-31.12.1991 vollständig bezahlt und geschlossen wurde, haben Sie leider keinen Anspruch auf Ausgleichszahlungen.

Beliebt nach Thema