So Berechnen Sie Die Sicherheit Ihres Eigenen Betriebskapitals

Inhaltsverzeichnis:

So Berechnen Sie Die Sicherheit Ihres Eigenen Betriebskapitals
So Berechnen Sie Die Sicherheit Ihres Eigenen Betriebskapitals

Video: So Berechnen Sie Die Sicherheit Ihres Eigenen Betriebskapitals

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Урок немецкого языка для продвинутого уровня по книге "Робинзона Крузо" Даниэля Дефо. Часть 3 2023, Januar
Anonim

Die Vorsorge mit eigenem Umlaufvermögen ist einer der Hauptindikatoren für die finanzielle Stabilität eines Unternehmens. Verfügt die Gesellschaft über kein Eigenkapital, bedeutet dies, dass die Bildung des Umlaufvermögens und ggf. eines Teils des Anlagevermögens zu Lasten der Fremdmittel erfolgt.

So berechnen Sie die Sicherheit Ihres eigenen Betriebskapitals
So berechnen Sie die Sicherheit Ihres eigenen Betriebskapitals

Anleitung

Schritt 1

Um die Versorgung eines Unternehmens mit eigenem Umlaufvermögen zu bestimmen, wird ein besonderer Koeffizient verwendet. Er errechnet sich aus dem Verhältnis des eigenen Umlaufvermögens zum Umlaufvermögen. Der Wert des eigenen Umlaufvermögens errechnet sich wiederum als Differenz zwischen dem Eigenkapital der Gesellschaft (Zeile 490 „Bilanz“) und dem Betrag des Anlagevermögens (Zeile 190).

Schritt 2

Die Quote der Bereitstellung des eigenen Umlaufvermögens zeigt, welcher Teil des aus der Bildung von Anlagevermögen verbleibenden Eigenkapitals zur Deckung des Umlaufvermögens verwendet wird. Der Standardwert dieses Koeffizienten ist 0, 1, d.h. Mindestens 10 Prozent des Working Capital müssen zu Lasten des eigenen Kapitals gebildet werden.

Schritt 3

Es gibt eine Situation, in der die Differenz zwischen Eigenkapital und langfristigen Vermögenswerten des Unternehmens negativ ist. Das bedeutet, dass das Eigenkapital des Unternehmens nicht ausreicht, um nicht nur einen Teil des Umlaufvermögens, sondern auch des Anlagevermögens, d.h. ein Teil des Anlagevermögens und das gesamte Betriebskapital werden zu Lasten der Fremdkapitalquelle gebildet.

Schritt 4

Teilweise werden langfristige Vermögenswerte zu 100 Prozent mit Eigenmitteln gedeckt und Umlaufvermögen mit Hilfe von Krediten und Anleihen bereitgestellt. In diesem Fall ist der Vorsorgekoeffizient mit eigenem Umlaufvermögen gleich Null.

Schritt 5

Liegt diese Quote unter dem Standardwert, deutet dies darauf hin, dass das Eigenkapital der Gesellschaft nicht ausreicht oder das Anlagevermögen zu groß ist, zum Beispiel aufgrund eines hohen Bauvolumens im Bau oder einen erheblichen Betrag an Working Capital, zum Beispiel durch einen Anstieg nicht beanspruchter Vorräte oder hohe Forderungen aus Lieferungen und Leistungen.

Beliebt nach Thema