So Eröffnen Sie Einen Secondhand-Laden

Inhaltsverzeichnis:

So Eröffnen Sie Einen Secondhand-Laden
So Eröffnen Sie Einen Secondhand-Laden
Anonim

Ein eigener Laden für Kommissionswaren ist ein profitables Geschäft, das keine großen Investitionen erfordert; viele können ein solches Geschäft eröffnen. Zwar sind die Grundsätze erfolgreicher Tätigkeit für den Inhaber der "Kommission" etwas anders als für den Inhaber eines Einzelhandelsgeschäfts, das mit Lieferanten arbeitet. Aber Sie können die Geheimnisse des Handwerks nach und nach erlernen, Sie müssen nur tun, was die Eröffnung des Secondhand-Ladens ermöglicht.

Secondhand-Laden ist ein spezifisches, aber profitables Geschäft
Secondhand-Laden ist ein spezifisches, aber profitables Geschäft

Es ist notwendig

  • - Räumlichkeiten
  • - Bescheinigung über die Registrierung des einzelnen Unternehmers
  • - Möbel (Tisch, zwei Stühle, Umkleidekabine, Spiegel)
  • - ein Set Schaufensterpuppen und Kleiderbügel
  • - ein PC mit installiertem Inventarkontrollprogramm
  • - die Form des Vertrages mit dem Versender, das eingetragene Siegel

Anleitung

Schritt 1

Vereinbaren Sie mit dem Eigentümer eine kostengünstige Mietfläche im Erdgeschoss eines Gebäudes. Sie benötigen ein Zimmer innerhalb von 50-100 Quadratmetern. Es muss renoviert werden, obwohl an die Einrichtung eines Secondhand-Ladens keine hohen Anforderungen gestellt werden.

Schritt 2

Entscheiden Sie im Voraus, welches Sortiment in Ihrem Geschäft präsentiert wird. Es gibt mehrere Möglichkeiten, aber die gebräuchlichste und kostengünstigste ist Kinderkleidung und Kinderartikel. Die meisten Secondhand-Läden sind auf dieses spezielle Profil spezialisiert.

Schritt 3

Kaufen Sie Ladenausstattung, vorausgesetzt, ein Second-Hand-Laden benötigt überhaupt kein neues teures Zubehör. Sie benötigen ein paar einfache Möbel und wenn wir über einen Secondhand-Laden mit Kleidung, Schaufensterpuppen und Kleiderbügeln sprechen. Außerdem können Sie nicht auf einen PC und eine spezielle Software für die Warenabrechnung verzichten.

Schritt 4

Erledigen Sie die erforderlichen rechtlichen Formalitäten. Es ist erforderlich, sich als Einzelunternehmer zu registrieren oder eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu gründen. Um mit Leuten zusammenzuarbeiten, die Dinge zum Verkauf anbieten, benötigen Sie ein entwickeltes Vertragsformular, das mit einem registrierten Siegel zertifiziert werden muss.

Beliebt nach Thema