Wie Man Eine Charta Näht

Inhaltsverzeichnis:

Wie Man Eine Charta Näht
Wie Man Eine Charta Näht

Video: Wie Man Eine Charta Näht

Video: ERKLÄRVIDEO I Näheinführung für absolute Anfänger I Nähen ohne Nähkurs I Videoblog Nähen 2022, November
Anonim

Die Charta ist eines der wichtigsten Dokumente eines Unternehmens oder einer Organisation. Für die Registrierung und Speicherung gelten bestimmte Regeln. Im Rahmen der laufenden Aktivitäten müssen viele Unternehmen die Charta (oder besser gesagt eine Kopie davon) verschiedenen Institutionen oder Geschäftspartnern vorlegen, und es stellt sich die Frage, wie sie ordnungsgemäß aktualisiert werden kann. Die Charta sollte nach den gleichen Regeln wie alle anderen Dokumente geheftet werden.

Wie man eine Charta näht
Wie man eine Charta näht

Anleitung

Schritt 1

Die Charta wird auf der linken Seite in der Mitte der vertikalen Schnittlinie genäht. Die Heftstelle sollte nicht zu nahe am linken Rand des Dokuments liegen, um ein Einreißen und Verstreuen der Seiten zu vermeiden. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die Firmware die freie Handhabung der Seiten des Dokuments (Blättern, Kopieren usw.) nicht beeinträchtigt und den Text nicht eingibt.

Schritt 2

Für die Firmware der Charter werden in der Regel drei Einstiche (seltener - zwei Einstiche) in einem Abstand von mehreren Zentimetern durchgeführt. Die Stichlänge sollte nicht zu kurz oder zu lang sein. Im Durchschnitt reicht ein Abstand von 1,5 bis 2 Zentimeter zwischen zwei Einstichen aus, der in der Regel vom ersten bis zum letzten Loch 3 bis 4 Zentimeter beträgt.

Schritt 3

Die Löcher können mit einer Nadel zum Nähen des Dokuments oder mit einer Schreibahle (wenn die Charta zu viele Seiten enthält) gemacht werden.

Schritt 4

Der Faden muss stark sein. Es wird entweder ein Spezialfaden oder ein gewöhnlicher Faden verwendet, der dann jedoch mehrmals gefaltet wird. Die Leitung selbst ist aus Gründen der Zuverlässigkeit zweimal verlegt. Die Enden des Fadens werden auf der Rückseite des Dokuments zu einem Knoten zusammengebunden und lösen sie aus dem Mittelloch. Die Enden sollten nicht zu kurz sein, normalerweise 6-10 Zentimeter lang. Aus Gründen der Treue werden die Fäden und der Knoten manchmal mit Klebstoff bedeckt, um die Sicherheit und Integrität der genähten Seiten der Charta zu gewährleisten.

Schritt 5

Als nächstes wird an die Stelle der Firmware ein spezieller Informationsaufkleber geklebt, der angibt, wie viele Blätter im Dokument enthalten sind und dass alle nummeriert sind. Es sollte nicht zu breit sein, aber gleichzeitig sollte es ermöglichen, die erforderlichen Datensätze darauf zu platzieren und den Firmware-Speicherort abzudecken.

Schritt 6

Die Eintragungen auf der Informationsplakette werden durch das Firmensiegel und die Unterschrift des Geschäftsführers bestätigt. Der Aufkleber sollte über die Nahtstelle und die freien Fadenenden oder zumindest über die Fadenenden gehen, diese aber nicht vollständig bedecken. Das Siegel wird so angebracht, dass es über einen Teil des Aufklebers, die Fadenenden und einen Teil der Charta selbst geht.

Beliebt nach Thema