So Berechnen Sie Die Kosten Eines Unternehmens

Inhaltsverzeichnis:

So Berechnen Sie Die Kosten Eines Unternehmens
So Berechnen Sie Die Kosten Eines Unternehmens

Video: So Berechnen Sie Die Kosten Eines Unternehmens

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Kostenrechnung: Umsatz, Kosten, Gewinn berechnen, Beispiel 1 | A.33.01 2023, Januar
Anonim

Die Marktbewertung eines Unternehmens ist nichts anderes als eine Analyse der Hauptindikatoren, die die Wirksamkeit seiner Arbeit bezeugt. Die Bildung des Marktwertes eines Unternehmens wird jedoch von vielen Faktoren beeinflusst, unter anderem von den Kosten.

So berechnen Sie die Kosten eines Unternehmens
So berechnen Sie die Kosten eines Unternehmens

Es ist notwendig

  • - der Jahresabschluss des Unternehmens;
  • - Buchhaltungsunterlagen;
  • - Taschenrechner.

Anleitung

Schritt 1

Gemäß der „Verordnung über die Zusammensetzung der Kosten“kann der Selbstkostenpreis auf zwei Arten berechnet werden: durch Berechnungspositionen (hier werden alle Kosten nach Entstehungsort, Verwendungszweck und anderen Indikatoren verteilt) sowie B. nach Kostenelementen (Gruppierung der Kosten nach ihrem wirtschaftlichen Gehalt). Bitte beachten Sie, dass zu den Kostenelementen Abschreibungen, Materialkosten, Arbeitskosten und Sozialabgaben sowie sonstige Kosten gehören.

Schritt 2

Berechnen Sie die Produktionskosten, bei denen es sich um eine Reihe von Kosten handelt, die sich direkt auf die Herstellung von Produkten beziehen.

Schritt 3

Berechnen Sie die Kosten der Bruttoproduktion. Nehmen Sie dazu eine Anpassung der Herstellungskosten um den Betrag der Saldenänderungen zukünftiger Perioden vor, z. B. die Miete für die Nutzung der Produktionsfläche innerhalb des nächsten Jahres. Wenn sich die Salden zukünftiger Perioden erhöhen, ziehen Sie diesen Wert von den Produktionskosten ab und umgekehrt.

Schritt 4

Berechnen Sie die Kosten kommerzieller Produkte: Passen Sie die zuvor berechneten Kosten der Bruttoproduktion um einen Betrag an, der den Saldo aus unfertigen und nicht produktionsbezogenen Kosten kennzeichnet.

Schritt 5

Berechnen Sie die Kosten der verkauften Waren. Passen Sie dazu den Indikator der Kosten marktfähiger Produkte um einen Betrag an, der die Veränderung des Endproduktsaldos kennzeichnet.

Beliebt nach Thema