So Bestimmen Sie Die Kapitalintensität

Inhaltsverzeichnis:

So Bestimmen Sie Die Kapitalintensität
So Bestimmen Sie Die Kapitalintensität

Video: So Bestimmen Sie Die Kapitalintensität

Video: Die Produktionsfunktion - Grundelemente der Makroökonomie 4 ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO 2022, Dezember
Anonim

Die Effizienz der Nutzung des Anlagevermögens des Unternehmens wird durch mehrere Indikatoren gekennzeichnet. Einer dieser Indikatoren ist die Kapitalintensität. Es spiegelt wider, wie viele Sachanlagen in 1 Rubel hergestellter Produkte enthalten sind.

So bestimmen Sie die Kapitalintensität
So bestimmen Sie die Kapitalintensität

Anleitung

Schritt 1

Die Kapitalintensität der industriellen Grundproduktionsanlagen ist definiert als das Verhältnis der durchschnittlichen jährlichen Kosten der am Produktionsprozess beteiligten Anlagegüter zum wertmäßigen Produktionsvolumen. Wenn dieser Indikator im Unternehmen sinkt, bedeutet dies Arbeitseinsparungen.

Schritt 2

Mit dem Kapitalintensitätsindikator können Sie bestimmen, wie viel Geld in Anlagevermögen investiert werden muss, um das erforderliche Produktionsvolumen zu erreichen. Wenn das Anlagevermögen im Unternehmen effizienter genutzt wird, sinkt dieser Indikator.

Schritt 3

Der umgekehrte Indikator der Kapitalintensität ist die Kapitalproduktivität. Es charakterisiert das Produktionsvolumen, das die Organisation aus jedem Rubel des Anlagevermögens erhält. Die Kapitalrendite dient der Ermittlung der Wirtschaftlichkeit der im Unternehmen verfügbaren Produktionsmittel.

Schritt 4

Bei der Analyse der Kapitalrendite aller Produktionsanlagen wird deren aktiver Teil (Arbeitsmaschinen und Ausrüstung) unterschieden. Um den Einfluss der Struktur des Anlagevermögens auf die Effizienz seiner Nutzung zu bestimmen, müssen die Wachstumsraten und Prozentsätze des Plans für die Kapitalproduktivität pro 1 Rubel der Kosten des Produktionsvermögens und pro 1 Rubel der Kosten für cost ihren aktiven Teil. In diesem Fall sollte der zweite Indikator steigen, sofern der Anteil des aktiven Teils des Anlagevermögens steigt.

Schritt 5

Eine Steigerung der Effizienz bei der Nutzung des Anlagevermögens der Industrie ermöglicht es, das Produktionsvolumen ohne zusätzliche finanzielle Investitionen in das Anlagevermögen und in kürzerer Zeit zu erhöhen. Wenn die Kapitalproduktivität steigt und dementsprechend die Kapitalintensität abnimmt, deutet dies auf eine Beschleunigung der Produktionsrate, eine Verringerung der Kosten für die Reproduktion neuer Vermögenswerte und damit auf eine Verringerung der Produktionskosten hin.

Beliebt nach Thema