So Wird Der Umsatzanteil Berechnet

Inhaltsverzeichnis:

So Wird Der Umsatzanteil Berechnet
So Wird Der Umsatzanteil Berechnet

Video: So Wird Der Umsatzanteil Berechnet

Video: Prozentualen Anteil berechnen (Excel) 2022, Dezember
Anonim

Die Berechnung von Produktionseffizienzindikatoren wird durchgeführt, um die wirtschaftliche Tätigkeit des Unternehmens zu bewerten. Insbesondere werden der Verkaufsgewinn und sein Anteil am Verkaufserlös (also die Rentabilität) berechnet und die wertbeeinflussenden Faktoren ermittelt.

So wird der Umsatzanteil berechnet
So wird der Umsatzanteil berechnet

Anleitung

Schritt 1

Bestimmen Sie den Gewinn aus dem Verkauf der Organisation für den gewünschten Zeitraum. Ziehen Sie dazu die Kosten der verkauften Waren (ohne Handels- und Verwaltungskosten) vom Erlös aus dem Verkauf von Waren, Werken, Dienstleistungen (ohne Mehrwertsteuer, Verbrauchsteuern und andere Zahlungen) ab. Entnehmen Sie die Daten zur Analyse aus dem Jahresabschluss des Unternehmens. Die Höhe des Erlöses aus dem Verkauf von Produkten (ohne Steuern) wird in Zeile 010 der "Gewinn- und Verlustrechnung" und der Einstandspreis in Zeile 020 angegeben.

Schritt 2

Berechnen Sie den Anteil des Umsatzes am Umsatz des Unternehmens. Es wird ganz einfach berechnet: Teilen Sie den berechneten Gewinn durch den Erlös aus dem Verkauf von Produkten, Werken und Dienstleistungen. Der resultierende Indikator wird als Umsatzrendite bezeichnet. Es spiegelt das Einkommen des Unternehmens für jeden verdienten Rubel wider.

Schritt 3

Führen Sie eine vergleichende Analyse der Umsatzrentabilität durch, indem Sie die Koeffizienten für die Vorperiode, für die gleiche Periode des Vorjahres und für geplante Einnahmen und Kosten berechnen. Identifizieren Sie die Faktoren, die die Rentabilität beeinflusst haben. Zu den wichtigsten zählen das Verkaufsvolumen, die Produktpalette, die Kosten und der Verkaufspreis. Zum Vergleich werden gleich lange Perioden verwendet.

Schritt 4

Bestimmen Sie den Einfluss des Umsatzes auf den Gewinn, multiplizieren Sie dazu den Gewinn der Vorperiode mit der Umsatzveränderung für den analysierten Zeitraum.

Schritt 5

Berechnen Sie den Gewinn für die analysierte Periode basierend auf den Preisen und Kosten der Vorperiode und den Gewinn der Vorperiode basierend auf Veränderungen des Umsatzvolumens. Vergleichen Sie die Zahlen, um die Auswirkungen von Sortimentsverkäufen auf die Gewinnmargen zu bestimmen.

Schritt 6

Um die Auswirkungen von Änderungen des Einstandspreises auf den Gewinn zu bestimmen, vergleichen Sie die Umsatzkosten der Produkte für die analysierte Periode mit den Kosten der Vorperiode, die für die Umsatzänderung neu berechnet wurden.

Schritt 7

Vergleichen Sie das Verkaufsvolumen des analysierten Zeitraums, ausgedrückt in den Preisen des analysierten und des vorherigen Zeitraums, um den Einfluss der Verkaufspreise von Produkten, Bauleistungen und Dienstleistungen auf die Gewinnveränderung zu bestimmen. Formatieren Sie die Ausgangsdaten und Berechnungen in Form einer Tabelle.

Beliebt nach Thema