Wie Medien Geld Verdienen

Inhaltsverzeichnis:

Wie Medien Geld Verdienen
Wie Medien Geld Verdienen

Video: Wie Medien Geld Verdienen

Video: Wie Medien Geld verdienen wollen 2022, November
Anonim

Manche Leute würden gerne wissen, wie die Medien Geld verdienen. Es ist kein Geheimnis. Typischerweise erzielen die Medien Einnahmen aus dem Verkauf von Abonnements oder Werbung.

Wie Medien Geld verdienen
Wie Medien Geld verdienen

Einkommensquellen

Werbetreibende - Sie bezahlen Websites, um ihre Anzeigen zu platzieren und Besucher auf Ressourcen aufmerksam zu machen.

Leser. Diese Leute abonnieren, kaufen bestimmte Artikel, werden Mitglied in einem bezahlten Club oder spenden Geld.

Investoren. Das sind die Menschen, die ihr Geld zu gegenseitig vorteilhaften Bedingungen oder für wohltätige Zwecke anlegen.

Wie verdienen die Medien Geld mit Abonnements?

Wenn die Leute etwas umsonst bekommen können, werden sie die Zahlung verweigern. Wenn Sie ihnen jedoch wertvolle, einzigartige Angebote unterbreiten, wird dies erhöhtes Interesse wecken. Basierend auf dieser Logik bieten einzigartige Publikationen nur im Abonnement Zugang zu ihren Ressourcen.

Es versteht sich, dass ein Abonnement nur einem Publikum angeboten werden kann, das zu bezahlten Diensten "gereift" ist. Ein solches Publikum wird verstehen, wofür es bezahlt wird. Vielleicht ist dies eine hohe Produktqualität, eine bequeme Suche, ein großes Informationsarchiv.

Medien sind kein Geschäft, sie versorgen die Menschen nur mit Informationen. Daher beziehen die Medien ihr Haupteinkommen aus Abonnements und nur 5 % ihrer Einnahmen stammen aus Werbung.

Die Leute sind bereit, für die gewünschten Inhalte zu bezahlen. Das Abonnement bietet die Möglichkeit einer für beide Seiten vorteilhaften und ehrlichen Zusammenarbeit. Verlage bieten Informationen an, Leser zahlen und greifen auf die benötigten Ressourcen zu.

Abonnement filtert Personen. Nur diejenigen Leser, die sich für das Material interessieren, bleiben auf bezahlten Ressourcen. Bots und Spammer erhalten hier keinen Zugriff.

In Russland sind die Dinge komplizierter. Die Leute hier sind es nicht gewohnt, für Inhalte zu bezahlen. Warum für diese Ressourcen bezahlen, die kostenlos erhältlich sind. Es besteht das Risiko, dass, wenn die Site irgendwann sagt, dass Sie für alle Ressourcen bezahlen müssen, sie den größten Teil ihres Publikums verliert.

Natürlich ist der Abonnementbetrag gering und die Medien möchten zum ursprünglichen Inhaltsfreigabestil zurückkehren. Wenn jemand eine Zeitschrift lesen möchte, muss er sie kaufen. Dieser Ansatz wird jedoch die Websites vollständig ruinieren.

Auf der anderen Seite hat der Fortschritt in Russland begonnen. Immer mehr Menschen nutzen Abonnements. Zum Beispiel Amediateka oder Netflix.

Wie Medien mehr verdienen können

Verbessern Sie Ihre Inhalte und haben Sie keine Angst zu experimentieren. Medien können nur mit Inhalten Geld verdienen. Daher ist es wichtig, dem Publikum das zu bieten, wofür es bereit ist zu zahlen.

Verstehen Sie die Bedürfnisse des Publikums. Geben Sie ihr, was sie braucht, und analysieren Sie, ob es sinnvoll ist, die bereitgestellten Inhalte zu monetarisieren.

Bewerten Sie die Aussichten für bezahlte Inhalte. Wählen Sie eine Zielgruppe oder ein bestimmtes Produkt aus, für das die Leute bezahlen möchten. Wenn die Site die Bereitstellung von kostenpflichtigen Inhalten nicht verzögert, wird sie in dieser Hinsicht Erfahrungen sammeln und die Zahl ihrer Abonnenten wird schnell wachsen.

Versuchen Sie nach Möglichkeiten zur Monetarisierung zu suchen, wo immer sich die Medien befinden. Im Moment sind soziale Netzwerke sehr beliebt. Daher suchen die Medien auf diesen Seiten nach Einnahmen. Natürlich können Sie dort jetzt nicht mehr verdienen als auf traditionellen Websites. Obwohl Sie etwas Geld verdienen können. Es ist jedoch nicht erforderlich, vollständig auf soziale Netzwerke zu gehen und darauf hinzuweisen, dass sie eine "glänzende" Zukunft haben. Nirgendwo gibt es eine solche Aussicht.

Arbeiten Sie nur mit Leuten zusammen, die wissen, wie man mit dem Publikum arbeitet. Neben der Markenqualität ist es wichtig, das Vertrauen Ihrer Leser zu gewinnen. Kompetente und ehrliche Medienteams schätzen keine ausgefallenen Kennzahlen, sondern echte Zahlen und begeisterte Leser. Ebenso der Inserent. Er erwartet nicht, dass 10.000 Menschen auf einmal auf den Link klicken. Interessierte sind ihm wichtig, und wie die Medien solche Indikatoren erreichen, ist schon ihr Problem.

Bevor also mit realen Einnahmen gerechnet wird, sollten die Medien die Nutzer interessieren und sie mit hochwertigen, interessanten und notwendigen Inhalten versorgen. Dann, um sich in den Augen der Werbetreibenden zu etablieren, um sie dazu zu bringen, mit der Website zusammenzuarbeiten.

Die auf Quantität angewiesene Medienressource kommt nicht an. Auf der anderen Seite werden die Seiten, die ihre Stammleser schätzen, immer gefragt sein und schnell viele interessierte Besucher gewinnen.

Beliebt nach Thema