So Ermitteln Sie Die Kosten Eines Anspruchs

Inhaltsverzeichnis:

So Ermitteln Sie Die Kosten Eines Anspruchs
So Ermitteln Sie Die Kosten Eines Anspruchs

Video: So Ermitteln Sie Die Kosten Eines Anspruchs

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: EÜR einfach erklärt! Einnahmen-Überschuss-Rechnung ausfüllen (inkl Excel-Vorlage + Kleinunternehmer) 2023, Januar
Anonim

Was ist in den Kosten einer Reklamation enthalten? Wie ermittelt man die Kosten einer Reklamation? Versuchen wir es herauszufinden. Oft stellt sich vor denjenigen, die eine Klage einreichen, die Frage: Was ist der Preis einer Forderung? Einige Kläger schließen die Prozesskosten in den Anspruchspreis ein, während andere die staatlichen Abgaben einbeziehen. Es ist jedoch gleich zu erwähnen, dass die staatliche Gebühr nicht in den Kosten des Anspruchs enthalten ist! Schließlich handelt es sich bei der staatlichen Abgabe um Prozesskosten und sie wird auf Antrag nur im Gewinnfall erstattet. Übrigens ist auch der moralische Schaden nicht in den Kosten der Forderung enthalten! Denken Sie daran, dass moralischer Schaden ein subjektiver Bewertungsindikator ist und nicht die Kosten einer Klage sein kann. Auch wenn der Anspruch nur auf moralischen Schaden gerichtet ist.Was sind also die Kosten des Anspruchs tatsächlich?Die Kosten des Anspruchs sind also das Mittel, das der Beklagte nach Zusicherung des Klägers zahlen muss. Darüber hinaus ist die Ermittlung der Kosten des Anspruchs auch erforderlich, um die korrekte Höhe der staatlichen Gebühr zu entrichten. Zu Beginn von Artikel 91 der Zivilprozessordnung, der eine detaillierte Definition der "Kosten der Klage" enthält, stellen wir fest, dass sie sich in jedem Fall aus verschiedenen Komponenten zusammensetzen, nämlich:

So ermitteln Sie die Kosten eines Anspruchs
So ermitteln Sie die Kosten eines Anspruchs

Anleitung

Schritt 1

• bei Forderungen auf Einziehung von Geldern wird die Höhe der Zahlung auf der Grundlage des einzuziehenden Geldbetrags bestimmt;

Schritt 2

• der Wert des beanspruchten Eigentums wird durch die Höhe der Ansprüche auf Rückforderung bestimmt;

Schritt 3

• wenn es sich um unbestimmte oder lebenslängliche Zahlungen und Auszahlungen handelt, dann ist der Emissionspreis die Summe der Zahlungen und Auszahlungen für drei Jahre, gleichzeitig aber auch der Ansprüche auf Herabsetzung oder Erhöhung der Zahlungen und Auszahlungen auf der Grundlage der Betrag, um den sich Zahlungen und Auszahlungen verringern oder erhöhen, jedoch nicht länger als ein Jahr. Bei Berücksichtigung eines Anspruchs auf Kündigung von Zahlungen und Auszahlungen bemisst sich die Höhe nach der Gesamtheit der verbleibenden Zahlungen und Auszahlungen, längstens jedoch für ein Jahr;

Schritt 4

• die Summe der Unterhaltsansprüche wird aus der Gesamtsumme der Zahlungen für das Jahr berechnet;

Schritt 5

• bei Eigentumsansprüchen an einer unbeweglichen Sache, die einem Bürger eigentumsrechtlich zusteht, bemisst sich die Höhe nach dem Wert der Sache, jedoch nicht unter dessen Inventarschätzung oder mangels solcher nicht niedriger als die Schätzung des Werts des Objekts aus einem Versicherungsvertrag für das zur Organisation gehörende Immobilienobjekt - nicht niedriger als die bilanzielle Schätzung des Objekts;

Schritt 6

• auf Ansprüche auf vorzeitige Beendigung eines Grundstücksmietvertrages, bezogen auf die Gesamtsumme der Zahlungen für die Nutzung des Grundstücks während der Restlaufzeit des Vertrages, jedoch nicht mehr als drei Jahre;

Schritt 7

• für Ansprüche, die aus mehreren unabhängigen Ansprüchen bestehen, ausgehend von jedem Anspruch getrennt.

Beliebt nach Thema