10 überraschende Fakten über Apple

Inhaltsverzeichnis:

10 überraschende Fakten über Apple
10 überraschende Fakten über Apple

Video: 10 überraschende Fakten über Apple

Video: Top 10 Interessante Fakten über Apple 2022, November
Anonim

Das iPhone-Unternehmen ist in der modernen Welt sehr beliebt. Das Erfolgsgeheimnis liegt nicht nur in Qualität und fortschrittlichen Technologien, sondern auch im Image des Unternehmens. Er ist von Mythen umgeben, doch viele Fakten sind überraschender als jede Fiktion.

10 überraschende Fakten über Apple
10 überraschende Fakten über Apple

Fakten zur Entstehung und Geschichte des Unternehmens

Jeder kennt das Apple-Logo – den abgebissenen Apfel des Wissens. Tatsächlich war der erste überhaupt nicht dieser mehrfarbige Apfel. Das ursprüngliche Symbol war Isaac Newton, der unter einem Apfelbaum sitzt - ein Hinweis auf die Legende von Sir Isaacs Entdeckung der Schwerkraft. Dieses Logo wurde von einem der drei Gründer von Apple - Ronald Wayne - gezeichnet. In den Anfangstagen des Unternehmens verkaufte Wayne seine Anteile für nur 800 US-Dollar an Steve Jobs und Steve Wozniak weiter. Jetzt kosten sie ein Vermögen - 22 Milliarden Dollar.

Das Logo wurde abgelehnt, weil es zu detailliert war. In komprimierter Form sah es auf den Produkten des Unternehmens sehr schlecht aus. 1976 wurde er durch den berühmten Regenbogenapfel ersetzt, der von Rob Yanoff entworfen wurde. 1998 wurde es durch eine einfarbige Version ersetzt.

Die ersten Bestellungen für den Apple I wurden mit Geldern aus dem Verkauf von Steve Jobs' Lieferwagen und einem technischen Taschenrechner getätigt, der damals satte 500 Dollar wert war.

Schon damals war Apple I nicht billig. Inflationsbereinigt wird der erste Computer in Bezug auf die aktuellen Preise teurer sein als die heutigen MacBook Pros. Und der spezifische Preis dieses Computers beträgt 666 US-Dollar und 66 Cent. Wozniak liebte es, Zahlen zu wiederholen, also rundete er die $667 auf 666,66.

Technologien und Funktionen

Der erste Apple Macintosh hatte eine ägyptische Schriftart, die das heute berühmte "dogoborova" enthielt. Nach der Abschaffung der Schriftart wurde dieses gesamte Symbol in den LaserWriter Driver 4.0 verschoben und wurde zu einer Art Maskottchen für Apples Technikfreaks.

Sobakorova, die auch einen Namen hat - Clairus, wurde von Susan Carey kreiert. Bis OS X existierte dieser Hund auf allen Versionen des Mac-Betriebssystems.

Steve Jobs hat den Apple-Lisa-Computer nach seiner Tochter benannt. Interessant ist auch die Herkunft des Namens Macintosh. Der Name wurde zu Ehren einer beliebten Apfelsorte vergeben und wurde vom Mitarbeiter Jeff Raskin erfunden - und hier haben die Macher das Thema Äpfel nicht verlassen.

Es war Apple, das die erste farbige Seifenkiste herstellte. Sie trat 1994 in den USA auf. Gemacht von Apple. Das Apple QuickTale 100 kann bis zu 8 Fotos aufnehmen. Sie ist über ein serielles Kabel mit dem Mac verbunden. Die Kamera war ziemlich teuer - ungefähr 749 US-Dollar. Oder fast 1.000 US-Dollar in aktuellen Zahlen. Gleichzeitig hatte sie kein Display und die lächerliche Erweiterung betrug nur 1 Megapixel. Es kam nicht in Frage, ein Video zu drehen.

Als Steve Jobs 1997 an die Macht kam, wurde das Digitalkameraprojekt eingestellt.

Der iPod wurde nach dem Film 2001: A Space Odyssey benannt. Das neue Gerät brauchte einen klangvollen, lauten Namen. Dafür hat Steve Jobs ein ganzes Team von Textern zusammengestellt. Unter ihnen war der Autor von iPoda, dessen Name Vinnie Chico war.

Gerüchten zufolge soll Steve Jobs ein Motto für den Apple MP3-Player haben: "1000 Songs in deiner Tasche". Somit schränkte nichts die Fantasie der Texter ein, sie waren nicht an musikalische Themen gebunden.

Als Chico den weißen iPod von Apple sah, erinnerte er sich sofort an den Film Space Odyssey von 2001. Die Interaktion zwischen Computer und Musikplayer erinnerte ihn an die Interaktion von Raumschiff und Rettungskapsel. In diesem Film wird sie EVA-Pod genannt. Danach bleibt nur noch i am Anfang hinzuzufügen.

In diesem ersten iPod haben die Entwickler ein kleines Geheimnis versteckt - ein Osterei. Dies ist ein Spiel, in das Sie einsteigen können, indem Sie eine bestimmte Tastenkombination eingeben. So beschreibt es Nick Triano in einer Rezension auf Geek.com: "Gehe zum Menü 'About', halte die mittlere Taste gedrückt und halte sie drei Sekunden lang gedrückt - dann kannst du Musik hören und Breakout spielen."

Es war dieses Spiel, das den Streit zwischen Steve Jobs und Steve Wozniak, den zukünftigen Schöpfern des iPhones, verursachte. Sie arbeiteten zusammen bei Atari daran, als Jobs einen Kollegen dazu brachte, tausend Dollar Lizenzgebühren für die Arbeit zu verbergen.

Der mysteriöse Name Johnny Afflesed ist in der Apple-Geschichte immer wieder aufgetaucht.Für dieses Phänomen gibt es keine offizielle Erklärung. So hieß ein amerikanischer Missionar, ein Gärtner, der sehr gerne Äpfel anbaute - das ist eigentlich alles, was ihn mit dem Apple-Konzern verbindet. Die erste Nennung dieses Namens in der Geschichte von Apple bezieht sich auf den Investor und den ehemaligen CEO. Dieses Pseudonym benutzte er beim Schreiben von Programmen für den Apple II. Der berühmte Brief aus der Anzeige mit dem englischen Slogan "Think Different" trägt den gleichen Namen.

Beliebt nach Thema