So Stellen Sie Die Mehrwertsteuer Wieder Her, Wenn Sie In Den Schlafmodus Wechseln

Inhaltsverzeichnis:

So Stellen Sie Die Mehrwertsteuer Wieder Her, Wenn Sie In Den Schlafmodus Wechseln
So Stellen Sie Die Mehrwertsteuer Wieder Her, Wenn Sie In Den Schlafmodus Wechseln

Video: So Stellen Sie Die Mehrwertsteuer Wieder Her, Wenn Sie In Den Schlafmodus Wechseln

Video: 🏆 So stellen Sie ein RAID 5EE nach einem Fehler mehrerer Laufwerke oder eines Controllers wieder her 2022, November
Anonim

Unternehmer und Organisationen, die das vereinfachte Steuersystem anwenden, sind von der Mehrwertsteuer befreit. Daher ist es vor der Umstellung auf das "vereinfachte" System erforderlich, die zum Abzug anerkannte Mehrwertsteuer wiederherzustellen. Dies führt in der Regel zu ernsthaften Schwierigkeiten.

So stellen Sie die Mehrwertsteuer wieder her, wenn Sie in den Schlafmodus wechseln
So stellen Sie die Mehrwertsteuer wieder her, wenn Sie in den Schlafmodus wechseln

Anleitung

Schritt 1

Sehen Sie sich zunächst an, welchen Satz Sie die Mehrwertsteuer zurückerstatten. Es muss zu dem gleichen Satz zurückgezahlt werden, zu dem er abgezogen wurde. Wenn Sie vor 2004 eine Anlage gekauft haben, als der Satz 20 % betrug, müssen Sie dieselben 20 % verwenden. Und das trotz der Tatsache, dass ein solcher Tarif derzeit nicht existiert. Diesbezüglich gibt es jedoch keine Klarstellung im Steuerrecht.

Schritt 2

Nachdem Sie sich für den Satz entschieden haben, berechnen Sie die Mehrwertsteuer auf Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht die gesamte abzugsfähige Mehrwertsteuer zurückfordern müssen, sondern nur einen dem Restwert entsprechenden Teil.

Schritt 3

Entscheiden Sie als Nächstes über die Mehrwertsteuer für die verbleibenden Waren und Materialien. Multiplizieren Sie ihre Kosten mit dem Mehrwertsteuersatz. Zahlen Sie den erhaltenen Betrag in das Budget ein.

Schritt 4

Geben Sie die wiederhergestellte Mehrwertsteuer in das Verkaufsbuch ein, berühren Sie jedoch nicht das Einkaufsbuch. Außerdem müssen Sie diese Mehrwertsteuer auf der Grundlage der Rechnung eingeben, für die diese Mehrwertsteuer zum Abzug anerkannt wurde. Dies belegt das Schreiben Nr. 03-04-09 / 22 des Finanzministeriums vom 16. November 2006.

Schritt 5

Berücksichtigen Sie den Betrag der eingezogenen und gezahlten Mehrwertsteuer als sonstige Ausgaben für die Berechnung der Einkommensteuer. Darüber hinaus sind dies die Aufwendungen der Steuerperiode, die der Periode vorausgeht, in der Sie auf das vereinfachte Steuersystem umgestellt haben. Wenn Sie Einzelunternehmer sind, reduzieren Sie die Bemessungsgrundlage für die Einkommensteuer erneut für die Vorperiode.

Schritt 6

Vergessen Sie nicht die Buchhaltung und die Steuerbuchhaltung. Rückforderung der Mehrwertsteuer, wie oben erwähnt, auf andere Ausgaben.

Natürlich wird die Mehrwertsteuerrückerstattung viel Zeit und Mühe Ihrerseits erfordern. Aber dieses Vorgehen ist in der Steuergesetzgebung festgeschrieben und lässt sich leider nicht vermeiden.

Viel Glück in Ihrem Geschäft!

Beliebt nach Thema