Was Ist Das Makroökonomische Gleichgewicht?

Was Ist Das Makroökonomische Gleichgewicht?
Was Ist Das Makroökonomische Gleichgewicht?
Video: Was Ist Das Makroökonomische Gleichgewicht?
Video: Makroökonomie: einfach erklärt! 2023, Februar
Anonim

Das Konzept des makroökonomischen Gleichgewichts ist eines der Schlüsselkonzepte der Makroökonomie. Ohne sie ist es unmöglich, andere globale Probleme der wirtschaftlichen Entwicklung des Staates zu analysieren.

Was ist das makroökonomische Gleichgewicht?
Was ist das makroökonomische Gleichgewicht?

Im Allgemeinen ist das makroökonomische Gleichgewicht das Gleichgewicht aller Hauptkomponenten der Wirtschaft. In diesem Zustand hat kein einziges Wirtschaftssubjekt die Motivation, den aktuellen Stand der Dinge zu ändern. Damit wird eine absolute Proportionalität zwischen Ressourcen und deren Verwendung, Angebot und Nachfrage, Konsum und Produktion, Finanz- und Stoffströmen erreicht.

In einer Marktwirtschaft wird dieses Konzept als Gleichgewicht zwischen der Produktion von Gütern und Dienstleistungen und der tatsächlichen Nachfrage nach diesen betrachtet. Das heißt, die Waren werden genau so produziert, wie sie zu kaufen bereit sind.

Es gibt partielles und allgemeines Gleichgewicht. Im partiellen Gleichgewicht wird die Proportionalität in bestimmten sektoralen Märkten erreicht, die Teil der Volkswirtschaft sind. Allgemeines Gleichgewicht bedeutet, dass alle nationalen Märkte ein miteinander verbundenes Gleichgewicht haben. Wenn ein allgemeines makroökonomisches Gleichgewicht erreicht ist, sind die Bedürfnisse der Probanden vollständig befriedigt.

Außerdem kann das makroökonomische Gleichgewicht real und ideal (theoretisch wünschenswert), stabil und instabil, kurz- und langfristig sein.

Beliebt nach Thema