So Eröffnen Sie Ein Fastfood-Restaurant

Inhaltsverzeichnis:

So Eröffnen Sie Ein Fastfood-Restaurant
So Eröffnen Sie Ein Fastfood-Restaurant

Video: So Eröffnen Sie Ein Fastfood-Restaurant

Video: So Eröffnen Sie Ein Fastfood-Restaurant
Video: So hart ist der Job in einem Fastfood Restaurant | Galileo | ProSieben 2023, März
Anonim

In der Schnelllebigkeit des modernen Lebens bleibt nicht immer Zeit zum Kochen. Ein herzhafter und leckerer Snack am Tag ist für Tausende von Menschen ein gemeinsames Bedürfnis. Gleichzeitig gibt es jedoch nicht so viele hochwertige Fastfood-Restaurants. Auch Fast Food sollte heute relativ gesundes und qualitativ hochwertiges Essen bieten.

So eröffnen Sie ein Fastfood-Restaurant
So eröffnen Sie ein Fastfood-Restaurant

Es ist notwendig

  • - Startkapital;
  • - Handelssoftware.

Anleitung

Schritt 1

Entscheiden Sie sich für den Standort und die Umgebung Ihres Fastfood-Restaurants. Es ist kaum ratsam, ein solches Geschäft in einer Wohngegend mit wenig Verkehr zu gründen. Einkaufsmöglichkeiten, Bürozentren, Parks, Hochschulcampus oder belebte Gegenden – es gibt viele Orte, um ein Lebensmittelgeschäft zu eröffnen.

Schritt 2

Wählen Sie je nach Art des angebotenen Menüs Ihr Format, von dem viel abhängen wird - von der Ausstattung und den Räumlichkeiten bis hin zum Design und der Anzahl des Personals. Wenn Sie kein großes Startkapital haben, reicht ein kleiner Punkt (Rack, Vitrine, Zelt, "Insel"). Dieses Format hat eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen. Erstens sind die Kosten für die Anmietung einer Fläche im Vergleich zu den Kosten für die Anmietung eines vollwertigen Gebäudes viel niedriger. Zweitens kann Ihr Punkt problemlos an jeden anderen Ort in der Stadt übertragen werden. Schließlich wird es für vorbeikommende Kunden besser zugänglich sein.

Schritt 3

Starten Sie Ihr eigenes Unternehmen, zum Beispiel indem Sie sich als Einzelunternehmer registrieren. Schließen Sie einen Mietvertrag für Verkaufsflächen oder Geschäftsräume ab. Kümmern Sie sich so schnell wie möglich um alle administrativen Nuancen. Um ein Fastfood-Restaurant zu eröffnen, ist eine Genehmigung des sanitären und epidemiologischen Dienstes erforderlich. Lösen Sie Probleme mit Wasserversorgung, Kanalisation, Strom, Heizung, Sicherheit.

Schritt 4

Kaufen Sie die notwendigen Geräte, Utensilien und Geräte für die Zubereitung von Speisen und Getränken. Stellen Sie Verkaufspersonal ein, achten Sie auf Professionalität und Hygiene. Führen Sie eine ausführliche Einweisung in die Regeln für die Benutzung der Geräte durch. So müssen beispielsweise rohes Fleisch und frisches Gemüse nach Hygienestandards auf unterschiedlichen Tischen geschnitten werden. Stellen Sie sicher, dass diese Anforderungen erfüllt sind.

Schritt 5

Versuchen Sie, das Menü von ähnlichen zu unterscheiden. Reservieren Sie etwa 60% des Sortiments für bekannte Gerichte. Viele Kunden sind recht konservativ und erwarten beispielsweise Caesar Salad und Latte in jedem Lokal.

Und im Rest der Speisekarte stellen Sie neue Gerichte vor, die noch nicht sehr gefragt sind. Zum Beispiel Pizza in Teigbechern oder vegetarische Sandwiches. Verfolgen Sie die Verkäufe für diese Artikel. Vielleicht werden sie später die Hits Ihres Cafés.

Schritt 6

Bauen Sie ein Logistiksystem für Ihr Unternehmen auf. Entscheiden Sie über Lieferanten, Essenslieferung, Personalschichten, Kochmethoden und Abfallentsorgung. Dies wird dazu beitragen, dass Ihr Fastfood-Restaurant reibungslos und reibungslos funktioniert.

Schritt 7

Sie können ein Minimum an Geld für Werbung und Promotion ausgeben. Befindet sich Ihr Mini-Café in einer Durchgangszone, wird es ohnehin gefragt sein. Gleichzeitig sollten Sie auf die Qualität der Produkte und Gerichte achten. Wenn Ihr gewohnter Hamburger aus hervorragenden Zutaten zubereitet wird und sich als außerordentlich lecker erweist, gewinnen Sie in kürzester Zeit Stammkunden. Sie werden ihren Freunden von Ihnen erzählen und dadurch die Anzahl der Käufer erhöhen.

Beliebt nach Thema