Wie Werden Sich Die Strafen Für Verspätete Zahlung Von Stromrechnungen Im Jahr ändern?

Wie Werden Sich Die Strafen Für Verspätete Zahlung Von Stromrechnungen Im Jahr ändern?
Wie Werden Sich Die Strafen Für Verspätete Zahlung Von Stromrechnungen Im Jahr ändern?

Video: Wie Werden Sich Die Strafen Für Verspätete Zahlung Von Stromrechnungen Im Jahr ändern?

Video: Stromzähler und Stromrechnung: Ein Blick hinter die Kulissen 2022, November
Anonim

Ab 2016 wird es kostspielig, Strafen für die Nichtzahlung von Stromrechnungen zu sammeln. Nach den jüngsten Gesetzesänderungen werden die Strafen für die verspätete Zahlung von Stromrechnungen deutlich erhöht.

Wohnungs- und Kommunaldienstleistungen 2016
Wohnungs- und Kommunaldienstleistungen 2016

Ab 2016 treten Änderungen des Wohngesetzbuches in Kraft, die unter anderem die Strafen für verspätet bezahlte Belege für Gas, Strom, Heizung und Wasser erhöhen. Verwaltungsgesellschaften werden in der Arbeit mit Schuldnern aktiver werden und ggf. Inkassounternehmen anbinden.

Ab 2016 gilt je nach Dauer der Verspätung eine differenzierte Zinsberechnung:

  • bis einschließlich 30. Tag: nicht verrechnet;
  • von 31 bis 90 Tagen: in Höhe von 1/300 des Refinanzierungssatzes;
  • ab Tag 91: in Höhe von 1/130 des Refinanzierungssatzes.

Dieser Ansatz zur Berechnung von Strafen richtet sich zunächst gegen harte Schuldner im Wohnungs- und Kommunalwesen. Und davon gibt es viele in unserem Land. Nur in Moskau gibt es also etwa 8% aller Mieter.

Für diejenigen, die die Quittung einen Monat lang nicht bezahlen konnten, dann aber sofort alle Schulden beglichen haben, ist dieser Ansatz rentabler. Tatsächlich werden nach den geltenden Vorschriften sofort ab dem ersten Tag des Zahlungsverzugs der Quittung Strafen erhoben.

Seit 2016 werden auch der Refinanzierungssatz und der Leitzins gleich sein. Infolgedessen werden alle Strafen und Geldstrafen um mehr als 30 % erhöht. Der Refinanzierungssatz beträgt nun 11 %, während früher der Berechnungssatz von 8,25 % zugrunde gelegt wurde.

Es wird äußerst unrentabel, ein böswilliger Versäumnis von Wohnraum und kommunalen Dienstleistungen zu sein. Die Schulden für Wohnungsbau und kommunale Dienstleistungen betragen beispielsweise 10.000 Rubel. In den ersten drei Monaten fallen Strafen in Höhe von 330 Rubel an. (10.000 * 90 * 0, 11/300), während der Betrag nach den derzeitigen Vorschriften 247, 5 P. betragen würde. Wenn die Schuld nicht zurückgezahlt wird und sich weiter anhäuft, beträgt die Strafe bereits nach sechs Monaten (10000 * 6 * 180 * 0, 11/130) = 9138,5 Rubel. Zum Vergleich: Nach den Regeln von 2015 hätten die Strafen 6853,8 Rubel betragen.

Beliebt nach Thema