So Reduzieren Sie Den Kindesunterhalt Für Das Erste Kind

Inhaltsverzeichnis:

So Reduzieren Sie Den Kindesunterhalt Für Das Erste Kind
So Reduzieren Sie Den Kindesunterhalt Für Das Erste Kind

Video: So Reduzieren Sie Den Kindesunterhalt Für Das Erste Kind

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: KINDESUNTERHALT - Wann und wie viel ist zu zahlen? [NLa Rechtstipp] 2023, Januar
Anonim

Der Unterhalt ihrer Kinder liegt in der Verantwortung der Eltern. Auch wenn Eltern und Kind getrennt leben, verpflichtet das Gesetz sie, ihr Kind finanziell zu unterstützen, ungeachtet der Möglichkeit und Verfügbarkeit von Mitteln dafür. Wenn sich die Lebensumstände ändern, kann das Gericht das Verfahren zur Zahlung des Unterhalts ändern, die Änderungen können mit einer Erhöhung oder Verringerung der finanziellen Unterstützung für ein Kind verbunden sein.

So reduzieren Sie den Kindesunterhalt für das erste Kind
So reduzieren Sie den Kindesunterhalt für das erste Kind

Anleitung

Schritt 1

Das Familiengesetzbuch der Russischen Föderation sieht die Zahlung von Mitteln für den Unterhalt ihrer minderjährigen Kinder vor. Weigert sich der Elternteil, seinen Geldverpflichtungen freiwillig nachzukommen, wird gerichtlich entschieden, Unterhalt in Anteilen am Nettoeinkommen des Elternteils einzuziehen. Die Höhe des Unterhalts richtet sich nach folgenden Anteilen: für ein Kind - 25 % des Einkommens, für zwei - 33 % des Einkommens; auf drei oder mehr 50% des Einkommens. Die Gehaltszahlung ist bis zum Eintritt der Volljährigkeit fällig, sofern gesetzlich nichts anderes bestimmt ist.

Schritt 2

Ändert sich die Lebensumstände des Unterhaltspflichtigen und ist die Höhe der Zahlungen an das erste Kind erheblich, so kann die Höhe der Beihilfe vor Gericht gekürzt werden. Das Familiengesetzbuch sieht die Höhe einer möglichen Kürzung nicht vor, ebensowenig wie eine Auflistung von Gründen, die in diesem Fall gültig sein sollten. Auf der Grundlage von Artikel 119 des Familiengesetzbuches der Russischen Föderation hat sich eine Gerichtspraxis entwickelt, die eine Reihe von Gründen erstellt hat, die Gründe für die Herabsetzung des Unterhaltsbetrags sein können.

Schritt 3

Dazu gehören: die Anwesenheit des Unterhaltspflichtigen in der neuen Familie von Personen, denen er unterhaltspflichtig ist, beispielsweise die Geburt eines zweiten Kindes und eines unterhaltsberechtigten Ehegatten aufgrund der Kinderbetreuung. Zahlung des Unterhalts an zwei Kinder, die in verschiedenen Familien leben, wenn beschlossen wird, jedem Kind einen Unterhalt von 25 % zu zahlen, beträgt der Gesamtbetrag 50 % des Gesamteinkommens, während das Gesetz Zahlungen für zwei Kinder in der Höhe vorsieht von 33% kann in diesem Fall beim Gericht ein Antrag auf Herabsetzung des Unterhaltsanspruchs gestellt werden.

Schritt 4

Der Antrag auf Herabsetzung des Unterhaltsbetrags wird beim Gericht am Wohnsitz des Antragstellers oder eines von ihnen eingereicht. Die Klageschrift weist auf die Umstände hin, unter denen die Zahlung des Unterhalts in der zuvor festgelegten Höhe nicht möglich ist. Dem Antrag sind Unterlagen beigefügt, um ihre Ansprüche zu belegen. Dem Gericht wird übermittelt: eine Klageschrift; Geburtsurkunde eines Kindes; ein Dokument zur Feststellung der laufenden Unterhaltszahlung (Gerichtsentscheid, Unterhaltsvereinbarung), Geburtsurkunde des zweiten (dritten) Kindes, Heiratsurkunde, Einkommensnachweis (Bescheinigung in Form von 2-NDFL); Bescheinigung über den Arbeitsort; ein Dokument, das die Zahlung der staatlichen Gebühr bestätigt.

Beliebt nach Thema