So Beheben Sie Einen Buchhaltungsfehler

Inhaltsverzeichnis:

So Beheben Sie Einen Buchhaltungsfehler
So Beheben Sie Einen Buchhaltungsfehler
Video: So Beheben Sie Einen Buchhaltungsfehler
Video: Diese 5 Buchhaltungsfehler gefährden dein Unternehmen 2023, Februar
Anonim

In den Abrechnungen gibt es Tippfehler, Ungenauigkeiten in Berechnungen, Fehler, die durch Software-Fehlfunktionen oder durch die Inkompetenz eines Mitarbeiters entstanden sind. In dieser Hinsicht werden Geschäftsvorfälle ungenau abgebildet, die Berichterstattung kann verzerrt sein. Fehler in der Rechnungslegung und deren Folgen unterliegen der obligatorischen Berichtigung.

So beheben Sie einen Buchhaltungsfehler
So beheben Sie einen Buchhaltungsfehler

Es ist notwendig

  • Kenntnisse über Fehlerkorrekturmethoden, nämlich:
  • 1. „Rückwärts“: die Fehleingabe wird mit einem „Minus“-Zeichen (rot markiert) dupliziert, dann erfolgt die korrekte Buchung.
  • 2. „Zusatzbuchungen“: Wird der Geschäftsvorfall in einem geringeren Betrag abgebildet, die entsprechenden Konten aber korrekt ausgewiesen, so erfolgt eine zusätzliche Buchung bei gleicher Kontenkorrespondenz um einen Betrag in Höhe der Differenz zwischen richtig und falsch.

Anleitung

Schritt 1

Wie Fehler korrigiert werden, hängt davon ab, wann die Fehler erkannt werden und wie signifikant sie sind. Sie sollten den festgestellten Fehler in eine der folgenden Arten einstufen: - wesentliche und unbedeutende Fehler des Berichtsjahres, die vor Ende dieses Jahres entdeckt wurden;

- wesentliche und unbedeutende Fehler des Berichtsjahres, die nach Ende dieses Jahres entdeckt wurden;

- wesentliche Fehler des vorangegangenen Berichtsjahres, die nach dem Datum der Unterzeichnung des Jahresabschlusses für dieses Jahr, jedoch vor dem Datum der Einreichung des Jahresabschlusses, entdeckt wurden;

- wesentliche Fehler des vorangegangenen Berichtsjahres, die nach der Vorlage des Jahresabschlusses für dieses Jahr, aber vor der Billigung dieser Berichte in der von den Rechtsvorschriften der Russischen Föderation vorgeschriebenen Weise entdeckt wurden;

- wesentliche Fehler des vorangegangenen Berichtsjahres, die nach Feststellung des Jahresabschlusses für dieses Jahr aufgedeckt wurden;

- unbedeutende Fehler des vorangegangenen Berichtsjahres, die nach dem Datum der Unterzeichnung des Jahresabschlusses für dieses Jahr entdeckt wurden.

Schritt 2

Korrigieren Sie den Fehler des laufenden Jahres vor Jahresende. Machen Sie eine Buchung auf den entsprechenden Buchhaltungskonten in dem Monat, in dem der Fehler durch die Buchungen "Stornieren" oder "Stornieren" festgestellt wurde.

Schritt 3

Korrigieren Sie den nach dem Jahresende festgestellten Fehler des aktuellen Jahres sowie den vor dem Stichtag oder vor dem Stichtag festgestellten Fehler. Gehen Sie dabei wie in Schritt 2 vor, jedoch im Dezember-Bericht des vergangenen Jahres.

Schritt 4

Korrigieren Sie den Fehler des letzten Jahres, der nach der Genehmigung des letztjährigen Jahresabschlusses entdeckt wurde. Machen Sie Buchungen für die entsprechenden Buchhaltungskonten in der aktuellen aktuellen Berichtsperiode.

Schritt 5

Korrigieren Sie einen geringfügigen Fehler, der nach dem Datum der Unterzeichnung des Jahresabschlusses festgestellt wurde. Nehmen Sie Buchungen für die entsprechenden Buchführungskonten im Monat des Berichtsjahres vor, in dem der geringfügige Fehler festgestellt wurde.

Schritt 6

Erstellen Sie einen Rechnungsabschluss für den Jahresabschluss. Erläutern Sie in der Bescheinigung die Art der in der Berichtsperiode korrigierten wesentlichen Fehler, den Betrag der Anpassung für jeden Posten des Abschlusses, den Betrag der Anpassung der Eröffnungsbilanz des frühesten der dargestellten Berichtsperioden.

Beliebt nach Thema