So Berechnen Sie Die Rentabilität Eines Projekts

Inhaltsverzeichnis:

So Berechnen Sie Die Rentabilität Eines Projekts
So Berechnen Sie Die Rentabilität Eines Projekts

Video: So Berechnen Sie Die Rentabilität Eines Projekts

Video: Rentabilitätsvergleichsrechnung einfach erklärt + Beispiel ! 2022, November
Anonim

Die erste Phase im Lebenszyklus eines Unternehmens ist die Projektentwicklung. Alle Unternehmen werden gegründet, um ihren Gründern Gewinn zu bringen, dh profitabel zu sein. Daher ist die Berechnung des Rentabilitätsindikators des geplanten Unternehmens der wichtigste Schritt bei der Erstellung eines Projekts. Investoren achten bei der Vorbereitung einer Entscheidung, Geld in ein Projekt zu investieren, auf die Rentabilitätskennzahl.

So berechnen Sie die Rentabilität eines Projekts
So berechnen Sie die Rentabilität eines Projekts

Es ist notwendig

  • - Taschenrechner;
  • - Computer;
  • - Primärdokumente.

Anleitung

Schritt 1

Berechnen Sie das geplante Produktions- und Verkaufsvolumen der im Designunternehmen hergestellten Produkte. Führen Sie eine Marktforschung durch. Dies ist ein sehr wichtiger und verantwortungsvoller Schritt, der Ihnen hilft, die Parameter von Angebot und Nachfrage für dieses Produkt und seine Analoga sowie einen wettbewerbsfähigen Preis auf dem Markt zu bestimmen. In einem umkämpften Markt kann der Produktionsstart ohne genaue und qualitativ hochwertige Marktforschung zu unvorhergesehenen finanziellen Problemen oder sogar zum vollständigen Bankrott führen. Nachdem Sie sich für die Anzahl der verkauften Produkte sowie für einen wettbewerbsfähigen Preis entschieden haben, können Sie den prognostizierten Bruttoertrag aus dem Verkauf dieser Art von Produkten berechnen.

Schritt 2

Berechnen Sie die Bruttoherstellungskosten des Produkts. Zu den Bruttokosten zählen: die Herstellungskosten und die Verkaufskosten. Die Produktionskosten sind der Gesamtwert aller Unternehmenskosten, die mit der Freigabe eines bestimmten Produkttyps verbunden sind. Zu diesen Kosten gehören: Vergütung der grundlegenden Produktionsmitarbeiter, Kapitalkosten und laufende Reparaturen von Ausrüstung, Transportkosten, Gesundheits- und Sicherheitskosten und Brandschutz, sonstige Verwaltungskosten usw.

Schritt 3

Bestimmen Sie den Wert des Indikators für den Bruttogewinn. Der Bruttogewinn ist die Differenz zwischen den Bruttoeinnahmen aus dem Verkauf von Produkten und den Bruttokosten des Unternehmens, die mit der Herstellung dieser Produkte verbunden sind. Wenn Sie die Summe der Kennzahlen Rohertrag und Bruttoaufwand kennen, können Sie die Rentabilitätskennzahl des zukünftigen Unternehmens berechnen. Die Rentabilität des Projekts berechnet sich als Quotient aus dem Bruttogewinn durch die Bruttoaufwendungen. Normalerweise liegt die durchschnittliche zulässige Rendite bei der Herstellung von Produkten zwischen 5 und 15 %.

Beliebt nach Thema