So Leisten Sie Eine Einlage In Das Genehmigte Kapital

Inhaltsverzeichnis:

So Leisten Sie Eine Einlage In Das Genehmigte Kapital
So Leisten Sie Eine Einlage In Das Genehmigte Kapital

Video: So Leisten Sie Eine Einlage In Das Genehmigte Kapital

Video: Крым. Путь на Родину. Документальный фильм Андрея Кондрашова 2022, Dezember
Anonim

Das genehmigte Kapital ist der wertmäßige Betrag an Barmitteln oder Sachwerten, der die anfängliche Reserve für den Betrieb des Unternehmens darstellt. Mit anderen Worten, dies ist der Geldwert des Vermögens der Organisation, innerhalb dessen sie für die Verbindlichkeiten der Gläubiger verantwortlich ist.

So leisten Sie eine Einlage in das genehmigte Kapital
So leisten Sie eine Einlage in das genehmigte Kapital

Anleitung

Schritt 1

Denken Sie daran, dass das genehmigte Kapital aus den Einlagen der Gründer bei der Gründung einer juristischen Person gebildet wird. Sie können eine Einlage in das genehmigte Kapital in bar (in Rubel oder Fremdwährung) oder in Form von Sachanlagen und immateriellen Vermögenswerten leisten. Wird der Beitrag nicht in bar geleistet, wird ein Gutachter benötigt, der einen Kostenvoranschlag für den Beitrag abgeben kann.

Schritt 2

Bitte beachten Sie, dass gemäß russischem Recht die Mittel des genehmigten Kapitals zum Zeitpunkt der Registrierung einer juristischen Person auf einem Sparkonto bei einer Bank liegen müssen. Nach der Registrierung des Unternehmens wird das Geld auf sein Girokonto überwiesen. Sie können auch nach der Eintragung einer Gesellschaft ein Girokonto eröffnen und das genehmigte Kapital wie in der Satzung vorgeschrieben einbringen. Wenn die Einlage in das genehmigte Kapital jedoch in Form von Eigentum erfolgt, wird ein Annahme- und Übertragungsakt erstellt und der Vorgang selbst nach der Registrierung einer juristischen Person durchgeführt.

Schritt 3

Sie können gemäß der Satzung der Gesellschaft Mittel in das genehmigte Kapital einbringen. Sie kann eine andere Investitionsreihenfolge definieren. Zum Beispiel kann die Charta vorsehen, dass zum Zeitpunkt der Gründung des Unternehmens Gelder in Höhe von 20.000 Rubel auf einmal eingezahlt werden. oder in Teilen innerhalb von vier Monaten für 5.000 Rubel.

Schritt 4

Sie können eine Bareinlage des Firmengründers oder seines Mitglieds auf das Girokonto mit einer Bareinlageanzeige bei der Bank erstellen. Dieses Dokument besteht aus drei Elementen: Ankündigungen, Quittungen und Quittungen. Grundlage für die Geldeinlage bei der zugelassenen Bank ist die „Einlage in das genehmigte Kapital“.

Schritt 5

Die Spiegelung der Höhe des genehmigten Kapitals in Höhe der Gründereinlagen erfolgt über das Konto 80 „Genehmigtes Kapital“. Die Einführung des Anlagevermögens spiegelt sich in den Buchführungsunterlagen als Dt 08 „Investitionen in das Anlagevermögen“- Kt 75 wider. Ebenso werden Buchungen bei der Erfassung des genehmigten Materialkapitals (Dt 10 - Kt 75), Bar. vorgenommen an die Kasse des Unternehmens (Dt 50 - Kt 75), Bargeld auf das Kontokorrent (Dt 51 - Kt 75), immaterielle Vermögenswerte (Dt 04 - Kt 75).

Beliebt nach Thema