So Stellen Sie Beim Ersten Treffen Fest, Ob Ein Kunde Vielversprechend Ist

Inhaltsverzeichnis:

So Stellen Sie Beim Ersten Treffen Fest, Ob Ein Kunde Vielversprechend Ist
So Stellen Sie Beim Ersten Treffen Fest, Ob Ein Kunde Vielversprechend Ist
Video: So Stellen Sie Beim Ersten Treffen Fest, Ob Ein Kunde Vielversprechend Ist
Video: Nach dem ersten Date - 4 + 1 Fehler, die fast alle Männer machen | Männlichkeit stärken 2023, Februar
Anonim

Manchmal ist es beim ersten Treffen mit einem potenziellen Kunden ziemlich schwierig festzustellen, wie erfolgversprechend und für beide Seiten vorteilhaft Ihre weitere Zusammenarbeit in einem bestimmten Bereich ist. Es gibt jedoch ein paar einfache Regeln für eine gute Führungskraft, deren rechtzeitige Einhaltung helfen kann, bereits nach dem ersten Gespräch festzustellen, ob ein anderer Kunde erfolgversprechend ist.

So stellen Sie beim ersten Treffen fest, ob ein Kunde vielversprechend ist
So stellen Sie beim ersten Treffen fest, ob ein Kunde vielversprechend ist

Anleitung

Schritt 1

Halten Sie immer eine ständig aktualisierte Liste von Unternehmen und Einzelpersonen bereit, mit denen eine Zusammenarbeit für Ihre Organisation fruchtbar sein kann. Wenn der potenzielle Kunde noch nicht auf dieser Liste steht, sammeln Sie alle erforderlichen Informationen über ihn selbst oder mit Unterstützung des Sicherheitsdienstes des Unternehmens.

Schritt 2

Achten Sie darauf, wie pünktlich der Kunde ist, wenn er zum ersten Gespräch zu Ihnen kommt. Wenn er mehr als eine halbe Stunde vor der geplanten Zeit gekommen ist, kann dies zunächst bedeuten, dass er zu viel Freizeit hat und Sie höchstwahrscheinlich einer der ersten ernsthaften Kunden oder Partner für ihn sind. Wenn er mehr als 10 Minuten zu spät kam, deutet dies nicht auf seine Arbeitsbelastung (meist seriöse Geschäftsleute berechnen die Zeit im Voraus), sondern auf Desorganisation und was normalerweise daraus folgt - Unzuverlässigkeit.

Schritt 3

Denken Sie immer daran, dass der Schein trügt. Ein gepflegter und gut gekleideter Mensch kann sich als gerissener Schwindler entpuppen, und ein unauffälliger Mann mit Brille in Jeans und Pullover kann leicht mit Millionen umgehen.

Schritt 4

Stellen Sie dem potenziellen Kunden zunächst einige Fragen, die sich direkt auf seine Beweggründe für die Kontaktaufnahme mit Ihnen beziehen. Die Motive können unterschiedlich sein: Praktiker betonen in ihren Gesprächen über die Aussichten eines Vertrags meist logische Gründe (Sicherheit und Nutzen). Neulinge können oft etwas vom Thema abweichen und beginnen, über die emotionale Komponente der zukünftigen Zusammenarbeit (Bequemlichkeit, Kooperationswille) zu sprechen. Versuchen Sie auf jeden Fall, sich nicht vom Kunden führen zu lassen und nicht der Schmeichelei und Überredung zu erliegen.

Schritt 5

Stellen Sie dem Kunden einige Fragen, die nicht direkt mit dem von Ihnen besprochenen Vertrag zu tun haben. Auf diese Weise können Sie feststellen, inwieweit Sie die Fähigkeiten dieses Kunden in Zukunft nutzen können.

Schritt 6

Bieten Sie ihm ein oder zwei Situationen im Zusammenhang mit Ihrer zukünftigen Zusammenarbeit an, um die Reaktionsgeschwindigkeit abzuschätzen und selbst zu entscheiden, ob Sie im Falle höherer Gewalt auf ihn hoffen oder nicht.

Schritt 7

Achten Sie darauf, wie sich der Kunde verhält, wenn er über Geld spricht. Ein übermäßig ängstlicher oder übermäßig ruhiger Kunde kann potenziell gefährlich sein.

Beliebt nach Thema