So überweisen Sie Geld Von Der Ukraine Nach Russland

Inhaltsverzeichnis:

So überweisen Sie Geld Von Der Ukraine Nach Russland
So überweisen Sie Geld Von Der Ukraine Nach Russland
Anonim

Aufgrund der komplizierten Situation zwischen Russland und der Ukraine ist die Möglichkeit, Geld zu überweisen, für viele Benutzer zu einem Problem geworden. Daher stellt sich die Frage, die sich Benutzer stellen: Wie überweist man Geld von der Ukraine nach Russland.

So überweisen Sie Geld von der Ukraine nach Russland
So überweisen Sie Geld von der Ukraine nach Russland

Was wurde verboten

Das Dekret der Ukraine vom 17.10.2016 und einige Ereignisse, die sich danach ereigneten, machten die folgenden Optionen für den Geldtransfer verboten:

  1. MoneyGram
  2. Western Union
  3. Kolibri
  4. Unistream
  5. Goldene Krone
  6. Internetgeld
  7. QIWI
  8. Yandex-Geld

Einer der Hauptgründe für das Verbot von ukrainischer Seite ist, dass fast alle diese Systeme in irgendeiner Weise von russischer Seite finanziert wurden. Das heißt, diejenigen Dienste, an denen juristische Personen und natürliche Personen beteiligt sind, wurden verboten. Teilweise kamen die Verbote aus Russland.

Und das Schlimmste in dieser Situation ist, dass sich die einfachsten und gebräuchlichsten Methoden unter den Benutzern als verboten erwiesen haben - dies sind elektronische Geldbörsen. Aber keine Sorge – auch mit Verboten auf beiden Seiten gibt es immer noch Möglichkeiten, Geld zwischen Russland und der Ukraine zu überweisen.

Einfache und bekannte Methoden

Hier sind die vier einfachsten Möglichkeiten, Geld von der Ukraine nach Russland zu überweisen:

  1. Überweisung über die Post.
  2. Online-Überweisungen zwischen im IPS erstellten Karten (Maestro, Visa oder MasterCard).
  3. Elektronische Überweisungen zwischen WMU und WMR im WebMoney-Zahlungssystem.
  4. Und der letzte gemeinsame Weg ist die eigene Karte. Normalerweise bestellen die Leute eine andere Karte bei der PrivatBank und übergeben sie dann einem Bürger der Russischen Föderation persönlich oder per Post.

Diese drei Methoden werden von vielen Benutzern verwendet. Aber für diejenigen, für die sie nicht geeignet sind, können zwei weitere geeignet sein.

Privatbank

Eine andere gängige Methode ist eine Überweisung zwischen der Sberbank und der Privatbank. Es sind jedoch mehrere Anforderungen zu beachten:

  1. Die Person, die die Geldüberweisung durchführt, muss der Besitzer beider Karten sein - Privatbank und Sberbank. Diese Anforderung ist relevant, wenn Sie Geld von einer Karte auf eine andere überweisen müssen. Fakt ist, dass alle Bankanträge einzeln betrachtet werden. Normalerweise werden Leute, wenn sie häufig senden, getestet und erhalten eine positive Entscheidung. Wer den Service zum ersten Mal nutzt, kann von der Bank eine Absage erhalten.
  2. Um Geld zu überweisen, muss sich der Absender 5 Minuten lang im Dienst registrieren. Mit diesem Service können Sie schnell Finanzen austauschen. Sie müssen lediglich Ihre Daten, Telefonnummer und E-Mail eingeben.
  3. Außerdem muss sich eine Person bei Sberbank Online registrieren.
  4. Und natürlich müssen Sie sich auch bei Privat24 registrieren. Dies ist eine optionale Bedingung, die jedoch nicht überflüssig ist.

Ein wichtiger Punkt: Am besten binden Sie die Karten, die von einem Bankinstitut ausgestellt wurden, nicht auf das persönliche Konto von 5 Minuten. Natürlich müssen Sie in diesem Fall die Kartendaten immer wieder neu eingeben, aber dies schützt die Karte und ihren Besitzer vor Betrug.

Beliebt nach Thema