So Berechnen Sie Die Höhe Der Kfz-Steuer

Inhaltsverzeichnis:

So Berechnen Sie Die Höhe Der Kfz-Steuer
So Berechnen Sie Die Höhe Der Kfz-Steuer

Video: So Berechnen Sie Die Höhe Der Kfz-Steuer

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: KFZ STEUER | KFZ STEUER BERECHNEN | KFZ STEUERBEFREIUNG 2023, Januar
Anonim

Die Transportsteuer ist noch nicht in allen Regionen unseres Landes abgeschafft, Millionen Autobesitzer müssen sie zahlen und erst berechnen. Glücklicherweise besteht die Hauptschwierigkeit hier darin, die richtigen Eingabedaten zu erhalten.

So berechnen Sie die Höhe der Kfz-Steuer
So berechnen Sie die Höhe der Kfz-Steuer

Es ist notwendig

KFZ-Steuererklärung, Unterlagen für Ihr Fahrzeug, regionaler Steuersatz, Rechner

Anleitung

Schritt 1

Denken Sie zunächst daran, wie viele Fahrzeuge Sie im Allgemeinen haben und wo sie sich befinden. Die Berechnung des Steuerbetrags erfolgt für jedes Fahrzeug separat, und wenn Sie diese auf mehrere Gemeinden verstreut haben, müssen Sie so viele Bögen des Abschnitts 2 der Erklärung ausfüllen, wie die Gemeinden am Spiel teilnehmen. Und wenn sie auch zum Zuständigkeitsbereich verschiedener Finanzbehörden gehören, dann mehrere Erklärungen.

Schritt 2

Um den Steuerbetrag zu berechnen, benötigen Sie die Steuerbemessungsgrundlage, also die PS des Fahrzeugmotors. Dies ist der beliebteste Fall, nämlich Bodenfahrzeuge mit Motor. Wenn Sie ein glücklicher Besitzer eines Luftfahrzeugs mit einem Strahltriebwerk sind, gilt als Steuerbemessungsgrundlage der statische Schub eines Strahltriebwerks im Startmodus unter terrestrischen Bedingungen in Kilogramm Kraft. Bei nicht selbstfahrenden Wasserfahrzeugen ist die ausgewiesene Basis die Bruttoraumzahl in Bruttoraumzahl. Nun, für Fahrzeuge, die nicht separat in der Abgabenordnung registriert sind, beträgt die Steuerbemessungsgrundlage ein Stück.

Schritt 3

Wenn in Ihrer Region unter Berücksichtigung der Nutzungsdauer von Fahrzeugen differenzierte Steuersätze gelten, müssen Sie in der Erklärung die Anzahl der Jahre angeben, die seit dem Herstellungsjahr des Fahrzeugs vergangen sind. Sie wird ab dem 1. Januar des laufenden Jahres in Kalenderjahren ermittelt, beginnend mit dem Jahr, das dem Baujahr des Fahrzeugs folgt.

Schritt 4

Öffnen Sie das Gesetz in Ihrer Nähe, das die Kfz-Steuersätze basierend auf den Fahrzeugmerkmalen festlegt, und finden Sie dort Ihren Fall.

Schritt 5

Wenn Ihr Fahrzeug nicht während des gesamten Berichtszeitraums, für den Sie Steuern zahlen, bei Ihnen ist, benötigen Sie zur Ermittlung des Steuersatzes einen Koeffizienten, definiert als das Verhältnis der Anzahl der vollen Monate, in denen dieses Fahrzeug bei Ihnen zugelassen war, zu die Anzahl der Kalendermonate im Steuerzeitraum. Dieser Koeffizient wird in der Deklaration als Dezimalbruch auf Hundertstel genau angegeben. In diesem Fall gilt der Monat der An-/Abmeldung des Fahrzeugs als ganzer Monat.

Schritt 6

Berechnen Sie den Steuerbetrag, indem Sie die Steuerbemessungsgrundlage, den Steuersatz und den Koeffizienten aus dem vorherigen Absatz multiplizieren, falls diese von eins abweichen.

Schritt 7

Wenn Sie Anspruch auf eine Budgetleistung haben, als Differenz zwischen dem Betrag ohne die Leistung und der Höhe der Leistung. Eine Befreiung kann als volle Steuerbefreiung, als Prozentsatz einer Steuerermäßigung oder als Steuersatzermäßigung gewährt werden. Im ersten Fall ist alles klar; im zweiten Fall wird der berechnete Steuerbetrag mit dem abnehmenden Prozentsatz multipliziert; im dritten Fall wird der Steuervorteil als Differenz zwischen dem zum vollen Steuersatz berechneten Steuerbetrag und dem zum ermäßigten Steuersatz berechneten Steuerbetrag berechnet.

Beliebt nach Thema