So Erstellen Sie Eine Verhandelbare Bilanz

Inhaltsverzeichnis:

So Erstellen Sie Eine Verhandelbare Bilanz
So Erstellen Sie Eine Verhandelbare Bilanz

Video: So Erstellen Sie Eine Verhandelbare Bilanz

Video: Bilanz, Bilanzaufbau, Aufbau, Erklärung des Postens Eigenkapital (Grundlagen Buchführung FOS / BOS) 2022, November
Anonim

Die Bilanz dient in der Regel der Verallgemeinerung, der kompetenten Überprüfung der Richtigkeit der digitalen Werte der Buchhaltungskonten sowie der Erstellung einer neuen Bilanz. Die Anwendung dieses Dokuments in der Analyse des Finanz- und Wirtschaftsprozesses ist der erste Schritt zur Automatisierung der Analyse, die auf Daten aus dem Controlling basiert.

So erstellen Sie eine verhandelbare Bilanz
So erstellen Sie eine verhandelbare Bilanz

Anleitung

Schritt 1

Erstellen Sie eine Kontentabelle und geben Sie alle Beträge für die durchgeführten Transaktionen ein. Geben Sie für jedes Konto Informationen zu den Salden für Soll- und Habenvorgänge am Anfang und am Ende des angegebenen Zeitraums ein.

Schritt 2

Nummerieren Sie die erste vertikale Spalte der Tabelle nach Kontonummern. Tragen Sie in die zweite Spalte den Namen jedes Kontos ein: Anlagevermögen, Waren, Investitionen in das Anlagevermögen, Vertriebskosten, Kontokorrent, Kasse, Abrechnungen mit Lieferanten, Abrechnungen mit verantwortlichen Personen und Mitarbeitern über Löhne, Umsätze und gesamt.

Schritt 3

Tragen Sie die Daten in der dritten Spalte der Tabelle für Soll- und Habensalden am Monatsanfang ein. Das heißt, teilen Sie die dritte Spalte in zwei Teile. Ein Teil enthält Informationen zu Kreditkonten und der andere zu Lastschriften.

Schritt 4

Füllen Sie die 5. und 6. Spalte der Tabelle aus. Geben Sie in ihnen die Daten des monatlichen Umsatzes auf Lastschrift und Gutschrift an. Geben Sie wiederum in der 7. und 8. Spalte der Tabelle die am Monatsende verfügbaren Saldendaten ein. Erfassen Sie in diesem Fall die Informationen auch getrennt für Soll- und Habentransaktionen.

Schritt 5

Berechnen Sie den Umsatz und zeigen Sie den Saldo (Salden) am Ende der Berichtsperiode an. Kontrollieren Sie gleichzeitig: In den Spalten "Salden am Monatsanfang" und "Salden am Ende des Monats" bei Soll und Haben sollten Sie den gleichen Betrag erhalten.

Schritt 6

Berechnen Sie nach dem Ausfüllen der Bilanz die Summen für jede Spalte. Schauen Sie, eine kompetent und korrekt erstellte sowie berechnete Bilanz sollte eine paarweise Gleichheit der Spaltensummen aufweisen. Somit sollten die folgenden Werte gleich sein: die Höhe des Darlehens im "Monatsumsatz" für den Verkauf der Betrag des "Saldo am Ende des Monats" für das Darlehen in der gleichen Spalte für den Verkauf. Auch in der Spalte „Monatlicher Umsatz“in der Spalte „Investitionen in das Anlagevermögen“müssen die Zahlenwerte für Haben und Soll ebenfalls gleich sein.

Beliebt nach Thema