So Füllen Sie Ein Brandschutztagebuch Aus

Inhaltsverzeichnis:

So Füllen Sie Ein Brandschutztagebuch Aus
So Füllen Sie Ein Brandschutztagebuch Aus
Anonim

Jedes Unternehmen und jede Organisation sollte ein Brandschutzbriefing-Log haben. In der Regel führen Vertreter des Ministeriums für Notfallsituationen eine Einweisung mit Arbeitnehmern durch, aber grundsätzlich können dies manchmal auch Mitarbeiter des Innenministeriums oder sogar Sicherheitsingenieure oder Beamte tun. Wie füllt man ein solches Magazin richtig aus?

So füllen Sie ein Brandschutztagebuch aus
So füllen Sie ein Brandschutztagebuch aus

Anleitung

Schritt 1

Lesen Sie die Verordnung Nr. 645 vom 12.12.2007 (Anlage 1), nach der Brandschutzschulungsprotokolle ausgefüllt werden. Solche Unterweisungen werden regelmäßig durchgeführt, um die Mitarbeiter auf die aktuellen Anforderungen an den Brandschutz und ihr Handeln im Brand- oder Erkennungsfall aufmerksam zu machen.

Schritt 2

Wenn das Unternehmen und die Organisation eigene spezielle Schulungsprogramme für Brandschutzmaßnahmen entwickelt haben, wird die Einweisung direkt vom Leiter dieser Einrichtung oder einem bevollmächtigten Beamten durchgeführt. In jedem Fall muss der Betriebsleiter (oder ein anderer Beamter) mit dem vorgeschriebenen feuertechnischen Minimum vertraut sein. Bitte beachten Sie: Es ist nicht erforderlich, solche Programme bei der Feuerwehr anzumelden.

Schritt 3

Je nach Zeitpunkt und Art des Verhaltens kann das Briefing sein:

- Einführung;

- primär (oder primär am Arbeitsplatz);

- Ziel;

- wiederholt;

- ungeplant.

Jede Art von Briefing muss im Journal festgehalten werden.

Schritt 4

Die Anzahl der Zeitschriften ist unbegrenzt und richtet sich nach der Größe des Personals und der Organisationsstruktur Ihrer Institution. Die Zeitschriften müssen von der Organisation oder dem Unternehmen ordnungsgemäß gestaltet, geschnürt, nummeriert und versiegelt sein. Wenn Ihre Institution mehrere Abteilungen hat, sollte jede von ihnen eine eigene Zeitschrift haben.

Schritt 5

Geben Sie in der ersten Spalte die Ordnungsnummer des Briefings und in der zweiten das Datum der Durchführung an. Die dritte Spalte ist der Angabe des Datums der Genehmigung der aktuellen Weisung und ihres Inkrafttretens vorbehalten. In der vierten Spalte müssen Sie die Art der Anweisung angeben. Geben Sie danach den Code und die Nummer der Anweisung (oder ihren Namen) und den Zeitpunkt ihrer Überarbeitung (geplant) an. Die letzten beiden Spalten geben die Position und den Namen des Dozenten an und setzen seine Unterschrift.

Beliebt nach Thema