So Erhalten Sie Eine Mehrwertsteuerrückerstattung

Inhaltsverzeichnis:

So Erhalten Sie Eine Mehrwertsteuerrückerstattung
So Erhalten Sie Eine Mehrwertsteuerrückerstattung
Anonim

Wie kann die beim Kauf von Waren, Werken und Dienstleistungen gezahlte Mehrwertsteuer zurückerstattet werden? Für Mehrwertsteuerrückerstattungen hat die Steuergesetzgebung das Konzept des Steuerabzugs eingeführt, das jedem Buchhalter bekannt ist.

So erhalten Sie eine Mehrwertsteuerrückerstattung
So erhalten Sie eine Mehrwertsteuerrückerstattung

Anleitung

Schritt 1

Für Mehrwertsteuerrückerstattungen erhalten Sie zunächst Primärdokumente und Rechnungen vom Verkäufer von Waren, Werken und Dienstleistungen. Überprüfen Sie die Richtigkeit ihrer Ausfüllung, da die meisten Entscheidungen der Finanzbehörden über die Unmöglichkeit der Mehrwertsteuerrückerstattung aufgrund fehlerhafter Unterlagen getroffen werden. Neben einer falschen Registrierung oder dem Fehlen von Primärdokumenten können die Steuerbehörden die Rückerstattung der Mehrwertsteuer verweigern, wenn die gekauften Waren, Arbeiten, Dienstleistungen nicht für steuerpflichtige Tätigkeiten verwendet wurden; die Rechnung wurde fristgerecht ausgestellt; Waren, Arbeiten, Dienstleistungen werden nicht berücksichtigt.

Schritt 2

Die Rechnung als Hauptdokument, das den Anspruch auf eine Mehrwertsteuerrückerstattung begründet, muss eine Reihe von obligatorischen Angaben, die Unterschrift des Unternehmensleiters und des Hauptbuchhalters oder der bevollmächtigten Personen enthalten. Fordern Sie den Verkäufer auf, eine Rechnung rechtzeitig auszustellen: spätestens fünf Tage ab dem Tag des Versands der Ware, der Ausführung der Arbeiten, der Erbringung von Dienstleistungen.

Schritt 3

Es gibt zwei Möglichkeiten der Mehrwertsteuerrückerstattung: Steuerabzug und Mehrwertsteuerrückerstattung aus dem Budget. Füllen Sie im ersten Fall eine Mehrwertsteuererklärung aus und reduzieren Sie den Mehrwertsteuerbetrag aus dem Verkauf von Waren, Werken oder Dienstleistungen um den vom Verkäufer erhaltenen Mehrwertsteuerbetrag. Im zweiten Fall handelt es sich um Situationen, in denen der vom Verkäufer erhaltene Mehrwertsteuerbetrag den Mehrwertsteuerbetrag aus dem Verkauf von Waren, Werken oder Dienstleistungen übersteigt. Erstellen Sie in diesem Fall eine Umsatzsteuererklärung und richten Sie einen Antrag auf Erstattung der Umsatzsteuer an den Leiter des Finanzamts. Und machen Sie sich bereit für eine kamerale Steuerprüfung.

Beliebt nach Thema