So Arrangieren Sie Die Übertragung Eines Anteils Des Genehmigten Kapitals

Inhaltsverzeichnis:

So Arrangieren Sie Die Übertragung Eines Anteils Des Genehmigten Kapitals
So Arrangieren Sie Die Übertragung Eines Anteils Des Genehmigten Kapitals

Video: So Arrangieren Sie Die Übertragung Eines Anteils Des Genehmigten Kapitals

Video: Суд над Binance | Биткоин экологичен на 56% | Ребрендинг BCH | обзор криптовалют BTC ETH XRP DOT XDC 2022, Dezember
Anonim

Jedes Mitglied einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung hat das Recht, seinen Anteil oder einen Teil davon am genehmigten Kapital durch Verkauf oder Veräußerung abzulehnen. Es ist notwendig, die Übertragung eines Anteils des genehmigten Kapitals ordnungsgemäß zu formalisieren, damit die Transaktion als rechtmäßig angesehen wird.

So arrangieren Sie die Übertragung eines Anteils des genehmigten Kapitals
So arrangieren Sie die Übertragung eines Anteils des genehmigten Kapitals

Anleitung

Schritt 1

Die Übertragung eines Anteils des genehmigten Kapitals kann nur in Übereinstimmung mit den Bundesgesetzen und den in der Satzung dieser Gesellschaft festgelegten Anforderungen erfolgen. Überprüfen Sie in der ersten Phase die Möglichkeit einer solchen Transaktion. Stellen Sie einen Auszug aus dem Unified State Register of Legal Entities aus, der bestätigt, dass Sie ein Mitglied der Gründer sind und einen eingezahlten Anteil am genehmigten Kapital haben. Nur der bereits eingezahlte Anteil oder ein Teil davon ist übertragbar. Für den Fall, dass die Übertragung einer Aktie an einen Dritten durch die Satzung einer LLC verboten ist, muss die Gesellschaft sie einlösen und nach 1 Jahr an alle ihre Teilnehmer verteilen.

Schritt 2

Wenn die Satzung die Zustimmung der übrigen Gesellschafter für die Übertragung der Aktie an einen Dritten vorsieht, richten Sie einen Aufruf oder ein Angebot an die Gesellschaft und ihre Gesellschafter. Erfolgt innerhalb der nächsten 30 Tage keine schriftliche Ablehnungserklärung, gilt diese als zugegangen. Andernfalls erfolgt die Einziehung der Aktie durch die Gesellschaft oder deren Gesellschafter, die ein Vorkaufsrecht für eine Aktie aus dem genehmigten Kapital haben.

Schritt 3

Lassen Sie das Aktienübertragungsgeschäft von einem Notar beglaubigen, damit es als gültig angesehen wird. Zur Beglaubigung legen Sie einem Notar folgende Dokumente vor: - einen Auszug aus dem einheitlichen staatlichen Register der juristischen Personen, der seine Größe und die Tatsache bestätigt, dass er Ihnen gehört, ausgestellt spätestens 30 Tage vor der Kontaktaufnahme mit einem Notar; - einen notariell beglaubigten Vertrag oder ein anderes Dokument, das Ihre Erbfolge oder den Erwerb des Anteils durch Sie bestätigt, falls dies der Fall ist. Auf dem Dokument, das Ihr Eigentum an dem veräußerten Anteil bestätigt, muss der Notar einen Vermerk über die Übertragung des Anteils oder eines Teils davon anbringen.

Schritt 4

Der Notar muss innerhalb von drei Tagen beim Finanzamt am Sitz der Gesellschaft einen Antrag auf Vornahme der entsprechenden Änderungen im einheitlichen staatlichen Register der juristischen Personen stellen, der von der Person unterzeichnet ist, die die Aktie veräußert. Dem Antrag ist ein Dokument beigefügt, das die Übertragung eines Anteils am genehmigten Kapital bestätigt.

Schritt 5

Innerhalb von drei Tagen, nachdem die Rechtmäßigkeit der Transaktion durch einen Notar beglaubigt wurde, ist er verpflichtet, der Gesellschaft eine Kopie des Antrags an das Finanzamt zu übermitteln und Unterlagen beizufügen, die den Inhalt der einseitigen Transaktion ausdrücken und die Gründe für die Übertragung bestätigen und Übertragung eines Anteils am genehmigten Kapital.

Beliebt nach Thema