So Erstatten Sie Ausgaben

Inhaltsverzeichnis:

So Erstatten Sie Ausgaben
So Erstatten Sie Ausgaben
Video: So Erstatten Sie Ausgaben
Video: Das Lied über mich - Bewegungslieder zum Mitsingen || Kinderlieder 2023, Februar
Anonim

Entsendet das Unternehmen einen Mitarbeiter auf eine Dienstreise, so ist es bei seiner Rückkehr verpflichtet, die mit der Dienstreise verbundenen Kosten zu erstatten. Diese Regel unterliegt Artikel 168.1 des Arbeitsgesetzbuchs der Russischen Föderation. Zur Abrechnung solcher Transaktionen wird ein Vorabbericht erstellt und die Erstattung aus verrechenbaren Mitteln vorgenommen.

So erstatten Sie Ausgaben
So erstatten Sie Ausgaben

Anleitung

Schritt 1

Melden Sie das Geld einem Mitarbeiter, der auf Geschäftsreise geht. Dieser Betrag wird durch den Dienstreiseauftrag bestimmt und nach den gesetzlich festgelegten Normen berechnet. Bilden Sie einen Auszahlungsauftrag über den angegebenen Betrag und markieren Sie den Verwendungszweck der Mittel. Berücksichtigen Sie in der Buchhaltung die Ausgabe von Bargeld auf dem Kreditkonto 50 „Kasse“in Übereinstimmung mit dem Konto 71 „Abrechnungen mit verantwortlichen Personen“.

Schritt 2

Bitten Sie den Mitarbeiter, einen Vorabbericht auf dem einheitlichen Formular AO-1 auszufüllen, in dem er alle während einer Dienstreise angefallenen Ausgaben im Zusammenhang mit ihrem unmittelbaren Zweck widerspiegeln und dokumentieren muss. Mit anderen Worten, wenn der Mitarbeiter öffentliche Verkehrsmittel benutzt hat, muss er beim Schaffner eine Fahrkarte verlangen, und wenn er Lebensmittel gekauft hat, verlangen Sie eine Quittung. Fehlen diese Unterlagen, hat die verantwortliche Person keinen Anspruch auf Aufwendungsersatz für entstandene Kosten.

Schritt 3

Berechnen Sie den Betrag, den der Mitarbeiter für eine Geschäftsreise ausgibt. Alle Ausgaben sollten auf der Gutschrift von Konto 71 entsprechend dem Konto ausgewiesen werden, das den Zweck der Ausgaben kennzeichnet. Wenn beispielsweise Waren für den Bedarf des Unternehmens gekauft wurden, wird Konto 41 "Waren" verwendet; wenn Bewirtungskosten oder Spesen für Verpflegung und Unterkunft gemacht wurden, dann Konto 26 "Allgemeine Ausgaben".

Schritt 4

Kosten erstatten, wenn sie den ausgestellten Meldebetrag übersteigen. Schreiben Sie dazu den entsprechenden Geldabflussauftrag aus und eröffnen Sie eine Buchung in der Buchhaltung für den angegebenen Betrag: Gutschrift 50 - Lastschrift 71. Es ist zu beachten, dass die Aufwandserstattung in diesem Fall nicht für die Vergütung der geleisteten Arbeit gilt, daher bringt es dem Arbeitnehmer keinen wirtschaftlichen Nutzen und wird nicht besteuert.

Beliebt nach Thema