So Führen Sie Eine Bestandsaufnahme Des Anlagevermögens Durch

Inhaltsverzeichnis:

So Führen Sie Eine Bestandsaufnahme Des Anlagevermögens Durch
So Führen Sie Eine Bestandsaufnahme Des Anlagevermögens Durch

Video: So Führen Sie Eine Bestandsaufnahme Des Anlagevermögens Durch

Video: Bewertung Anlagevermögen nach HGB (gemildertes Niederstwertprinzip) Wertminderung (FOS | BOS) 2022, November
Anonim

Anlagevermögen sind Arbeitsmittel mit einer Nutzungsdauer von mehr als einem Jahr. Um die Daten zu überprüfen, muss die Organisation in der Regel eine Bestandsaufnahme durchführen, dh die Vermögenswerte in der Bilanz und deren tatsächliche Verfügbarkeit abgleichen. Dieses Verfahren muss von allen Unternehmen durchgeführt werden, unabhängig von ihrer Eigentumsform, ihrem Besteuerungssystem.

So führen Sie eine Bestandsaufnahme des Anlagevermögens durch
So führen Sie eine Bestandsaufnahme des Anlagevermögens durch

Anleitung

Schritt 1

Um eine Inventarisierung des Anlagevermögens durchzuführen, benennen Sie eine Inventarkommission, die sich aus Mitarbeitern zusammensetzen sollte, die mit dem Inventar der Immobilie vertraut sind. Dies können auch Buchhalter, Verwaltung und andere verantwortliche Personen sein. Die Bestellung einer solchen Kommission ist mit Hilfe einer schriftlichen Bestellung (Anweisung) erforderlich.

Schritt 2

Geben Sie in der Bestellung den Zeitpunkt der Bestandsaufnahme und die Durchführungsmethoden an und ernennen Sie auch den Vorsitzenden der Kommission. Denken Sie daran, dass die Überprüfung verboten ist, wenn eines der Kommissionsmitglieder abwesend ist.

Schritt 3

Bitten Sie danach den sachlich Verantwortlichen, die Bereitstellung aller Unterlagen zu diesem Objekt (Annahme- und Ablieferungsakte) nochmals zu überprüfen, dann müssen Sie von ihm eine Quittung nehmen, dass alles übergeben und gekennzeichnet wurde.

Schritt 4

Prüfen Sie vor der Inventarisierung in der Einrichtung die Richtigkeit und Verfügbarkeit der Inventarkarten, die sich in der Buchhaltung befinden.

Schritt 5

Bei der Überprüfung in der Einrichtung müssen Sie eine Inventarliste des Anlagevermögens erstellen (Formular Nr. INV-1). Geben Sie in diesem Dokument die Menge der geprüften Immobilie und ihren technischen Zustand an. Tragen Sie in das Inventar den vollständigen Namen der Vermögenswerte, den Verwendungszweck, die Nummern gemäß den Inventarkarten und die kurzen Merkmale ein. Falls das Betriebssystem geleast wird, prüfen Sie die Verfügbarkeit aller Verträge.

Schritt 6

Wenn Sie bei der Inspektion festgestellt haben, dass ein Anlagevermögen nicht für den weiteren Betrieb geeignet ist und auch nicht wiederhergestellt werden kann, erstellen Sie ein separates Inventar und geben Sie darin die Gründe an, die zur Veräußerung des Vermögenswertes geführt haben.

Schritt 7

Führen Sie eine separate Bestandsaufnahme für die Vermögenswerte, die sich vorübergehend nicht in Ihrem Besitz befinden, beispielsweise vermietet sind.

Schritt 8

Jedes Blatt des Inventars wird von allen Mitgliedern der Kommission sowie von der materiell Verantwortlichen unterschrieben. Am Ende der Prüfung fasst der Versammlungsleiter zusammen: berechnet die Kosten, die Anzahl der Seriennummern.

Schritt 9

Es ist möglich, dass die Inventarkommission an einem Tag nicht in die Prüfung passt, in diesem Fall müssen Sie das Objekt am Ende des Arbeitstages mit einem Siegel versiegeln, der beim Vorsitzenden der Kommission sein sollte.

Schritt 10

Übertragen Sie nach der Zusammenstellung der Inventare alle Daten in das Erfassungsblatt, in das nur die Informationen zu den Anlagentypen eingetragen werden, bei denen Sie Abweichungen festgestellt haben. Dieses Dokument muss auch von allen Mitgliedern der Kommission und der sachlich verantwortlichen Person unterschrieben werden.

Schritt 11

Falls Sie bei der Eingabe von Indikatoren einen Fehler gemacht haben, streichen Sie die falschen Informationen sorgfältig mit einer Zeile durch und schreiben Sie die richtige Option oben. Außerdem muss die Berichtigung von allen Mitgliedern der Kommission unterschrieben werden.

Schritt 12

Erstellen Sie danach ein Protokoll, in dem Sie alle Unstimmigkeiten mit den Abrechnungsdaten, den Grund und die Schuldigen angeben. Beschreiben Sie auch die getroffenen Maßnahmen gegenüber den Verantwortlichen.

Beliebt nach Thema